News

Arbeitsplatz der Zukunft: Pflegekräfte zur Umfrage aufgerufen

Das Bundesministerium für Gesundheit hat im Rahmen der Konzertierten Aktion pflege eine deutschlandweite Befragung von Pflegekräften zum „Pflegearbeitsplatz der Zukunft“ in Auftrag gegeben. Das BMG sowie das ausführende IEGUS-Institut erhoffen sich ein umfassendes Bild darüber, was Pflegende für ihren Arbeitsplatz brauchen, um gut in der Pflege arbeiten zu können. Die Umfrage läuft bis zum 18.9.

Online-Umfrage_Fotolia_76651526_L/MH
Foto: MH/AdobeStock Machen Sie mit bei dieser Online-Umfrage

Ausreichend Fachkräfte für die Pflegebranche – das ist erklärtes Ziel der sogenannten Konzertierten Aktion Pflege (KAP). 2018 haben sich das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zusammengeschlossen, um gemeinsam mit verschiedenen Akteuren die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern.
 
Das BMG hat im Rahmen dessen eine Studie zum „Pflegearbeitsplatz der Zukunft“ in der Akut- und Langzeitpflege in Auftrag gegeben. Diese Studie soll vor allem einer Frage nachgehen:
 
Welche Vorstellungen und Anforderungen haben beruflich Pflegende, Personen in der Pflegeausbildung oder im Pflegestudium an ihren Pflegearbeitsplatz?
 
Wesentlicher Bestandteil der Studie ist eine Befragung aller beruflich Pflegender in Deutschland. Teilnehmen können alle in Pflegeeinrichtungen tätigen Pflegenden – ob Fachkräfte, Assistenz-, Hilfs-, oder Betreuungskräfte, Alltagsbegleitung, Studierende, Auszubildende, Pflegende im Praktikum, im Freiwilligen Sozialen Jahr oder in Leiharbeit. Auch alle Führungskräfte sind zur Beteiligung aufgerufen.
 
Die Ergebnisse der Studie werden im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege publiziert.

Hier geht es zum Download des Anschreibens für Ihre Mitarbeitenden, inklusive QR-Code und Link zur Umfrage.

Hier geht es direkt zur Umfrage.