Finanzierung

Wirtschaftlichkeit sichern in schwierigen Zeiten

Die Lage in stationären Pflegeeinrichtungen ist angespannt. Tarifpflicht und Personalbemessung haben das Geschäftsmodell verändert und Kostensteigerungen führen zu eingeschränkten Renditemöglichkeiten. Wie es dennoch gelingen kann, die Wirtschaftlichkeit zu sichern, erfahren Sie beim Altenheim Webinar am 28. September.

Das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG) hat mit der Einführung der Tarifpflicht im September 2022 und der neuen Personalbemessung zum Juli 2023 das Geschäftsmodell der stationären Pflege deutlich verändert. Hinzu kommen die deutlichen Preis- und Lohnsteigerungen, die alle Branchen betreffen. Die Renditemöglichkeiten der stationären Pflege sind dadurch deutlich eingeschränkt worden. Viele Einrichtungen sind in die Verlustzone gerutscht. Zuletzt häuften sich die Insolvenzen von teilweise auch großen, bekannten Betreibern.

Im Altenheim Webinar erläutern Roman Tillmann und Christopher Floßbach von der Rosenbaum Nagy Unternehmensberatung, wie die (eingeschränkten) Renditemöglichkeiten gesichert werden können: Zum einen bedarf es mehr denn je optimaler auf die Belange der stationären Pflege ausgerichteter Steuerungsinstrumente, die sowohl die Vergangenheit durch Verknüpfung von Finanz-, Personal- und Leistungsdaten transparent darstellen, als auch die Ressourcensteuerung für die Zukunft optimal unterstützen. Zum anderen stehen die Pflegesatzverhandlungen zur Sicherung der Refinanzierung der teilweise sprunghaft gestiegenen Kosten im Mittelpunkt. Die Experten zeigen auf, welchen Vorbereitungen es bedarf, wie die Datenbasis durch das Controlling optimal aufbereitet werden sollte und wie Overheadkosten und unternehmerische Risiken erfolgreich verhandelt werden können.

Außerdem muss jede Einrichtung im Vorfeld der nächsten Pflegesatzverhandlung die Frage beantworten, wieviel von den Höchstgrenzen des § 113c SGB XI im Rahmen der neuen Personalbemessung in Anspruch genommen werden sollen.

Tipp: Für Abonnent:innen der Zeitschrift Altenheim und der Wochenzeitung carekonkret ist die Teilnahme am Webinar kostenlos!

Hier geht’s zur Anmeldung.