Created with Sketch.

02. Mrz 2018 | News

Weltweite Kampagne will Pflegeberufe stärken

In vier Städten ist die international angelegte Kamapgne "nursing now" gestartet. Sie soll dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen in der Pflege weltweit zu verbessern.

Die Kampagne hat das Ziel, das Ansehen und den Status der Pflege und der Pflegeberufe weltweit zu verbessern. Foto: Krüper

In London (Großbritannien), Genf (Schweiz), Chapel Hill (USA) und Kampala (Uganda) ist am 27. Februar zeitgleich die weltweite Kampagne "Nursing Now" gestartet worden. Sie wird vom Weltbund der Pflegenden (International Council of Nurses/ICN) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) koordiniert.

Die Kampagne hat das Ziel, das Ansehen und den Status der Pflege und der Pflegeberufe weltweit zu verbessern, die Pflegeberufe zu fördern, den Pflegenden mehr Gehör zu verschaffen und sie verstärkt in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Damit soll der Fachkräftemangel entschärft werden. Die WHO rechnet damit, dass es bis 2030 zusätzliche neun Millionen Pflegepersonen braucht. Das Ende der Kampagne im Jahr 2020 fällt mit dem 200. Geburtstag von Florence Nightingale zusammen.

In London hat die Herzogin von Cambridge und Ehefrau des britischen Prinzen William, Kate Middleton, den Startschuss für die Kampagne gegeben. Laut britischen Medienberichten hat sie einen familiären Bezug zur Pflege. So habe ihre Urgrossmutter, Olive Middleton, als Krankenschwester im Ersten Weltkrieg gearbeitet.

Zeitschrift_Altenheim

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok