Created with Sketch.

16. Jul 2020 | Nachrichten

Vergütung in der stationären Altenhilfe

Die contec GmbH hat Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen in der stationären Altenhilfe gefragt, wie sie vergütet werden. Die Ergebnisse sind jetzt erschienen.

Wie sieht die Höhe und Zusammensetzung der Vergütung von Einrichtungsleitern in der stationären Altenhilfe aus? Das wollte die neue contec-Studie wissen. Foto: Christian Chan/AdobeStock

Die neu erschienene Studie hat ihren Fokus auf Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen in der stationären Altenhilfe. Die Studie liefert Vergleichswerte für das Bruttogesamtgehalt sowie die verschiedenen Gehaltskomponenten nach Einrichtungsgröße, gemessen an Beschäftigten (pro Kopf und Vollzeitäquivalente), vollstationären Betten/Plätzen und Umsatz. Das Bruttogesamtgehalt der befragten Einrichtungsleitungen beträgt im Median 67.875 Euro. Wie beim Top-Management lässt sich auch auf Ebene der Einrichtungsleitungen beobachten, dass ein struktureller Zusammenhang zwischen Einrichtungsgröße und Vergütung besteht.

Nicht eindeutig durch die Einrichtungsgröße zu erklären sind Gehaltsunterschiede, die durch Geschlecht, Trägerschaft, Qualifikation und zusätzliche Organfunktionen entstehen. Außerdem beleuchtet die Studie den Bezug von Zusatzleistungen und variablen Vergütungsbestandteilen, die insgesamt weniger ins Gewicht fallen. Auch nicht-monetäre Benefits wurden abgefragt. Die Umfrage richtete sich auch an Pflegedienstleitungen, deren Vergütung, abgrenzend zu der der Einrichtungsleitungen, in einem gesonderten Kapitel behandelt wird.
 
Zusammen mit Prof. Dr. Gabriele Moos vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz in Remagen hat contec rund 650 Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen zur Höhe und Zusammensetzung ihrer Vergütung befragt. Nach Abzug von unvollständigen, doppelten oder unplausiblen Antworten gingen 226 Datensätze in die Auswertung ein. Die Studienergebnisse können über www.contec.de oder über kontakt@ contec. de als E-Book für 19,95 Euro bestellt werden.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok