Created with Sketch.

03. Apr 2017 | News

Verbrühschutz in allen Pflegeheimen gefordert

Einen sogenannten Verbrühschutz an Wasserhähnen in allen Pflegeeinrichtungen hat kürzlich ein Gesundheitsexperte gefordert. Ein solcher Schutz sei derzeit in Pflegeeinrichtungen nicht vorgeschrieben, sagte Organisationsberater Roland Lapschieß dem MDR-Nachrichtenmagazin "Exakt".

In Pflegebädern sollte ein Verbrühschutz in Badewannen Vorschrift sein. Foto: Archiv

Der Verbrühschutz könne verhindern, dass Wasser in Badewannen einläuft, das wärmer als 45 Grad Celsius ist. Es wäre eine einfache Installation, die vor fatalen Folgen schützen könne. Eine deutsche Industrienorm empfiehlt in Pflegeheimen eine Maximaltemperatur von 43 Grad Celsius.

Hintergrund ist ein Bade-Unfall in einem Pflegeheim in Sachsen-Anhalt. Ein Bewohner (79) starb kürzlich an den Folgen seiner Verbrühungen durch zu heißes Badewasser. Derzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen eine 49-jährige Krankenschwester und eine 53 Jahre alte Pflegehelferin. Sie sollen den halbseitig gelähmten Rentner in eine Badewanne in der Senioreneinrichtung gesetzt, das Wasser aufgedreht und anschließend den Raum verlassen haben, berichtet "Exakt". Die Frauen dementieren das.

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok