Created with Sketch.

02. Okt 2018 | Management

Umfrage zur Verlegung sterbender Bewohner

Der Verlegungsprozess sterbender Bewohner aus den Pflegeeinrichtungen in das Krankenhaus ist Gegenstand eines Forschungskonsortiums unter Leitung des Gießener Instituts TransMIT. Pflegeheime können sich dafür an einer Online-Umfrage beteiligen.

Wie genau sieht die Verlegungspraxis von Schwerstkranken und Sterbenden von stationären Pflegeeinrichtungen in Krankenhäusern aus? Foto: Krüper

Ziel der Befragung ist es die Perspektive möglichst vieler Pflegeeinrichtungen kennenzulernen. Die hier gesammelten Erfahrungen und Einschätzungen sind somit sehr wichtig wenn es gilt, mögliche Verbesserungen in der Praxis einzuführen. Die Teilnahme an der 10–15-minütigen Online-Befragung im Internet unter www.sterbestudie.de/ph findet anonym und nur zu diesem Zweck statt. Der bereits freigeschaltete Fragebogen kann bis zum 1. November 2018 bearbeitet werden.

Wie auch in allen bisherigen "Gießener Studien" zu den Sterbebedingungen werden die Ergebnisse an interessierende Pflegeheime, die an der Studie beteiligt waren, in Form eines Ergebnisberichts rückvermittelt.

Durchgeführt wird die Untersuchung durch den TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung in Gießen, der in den vergangenen fünf Jahren mehrere Studien zur Ermittlung der psycho-sozialen und medizinisch-pflegerischen Bedingungen der Betreuung Sterbender durchgeführt hat. Im letzten Jahr standen die biographischen Erfahrungen und Belastungen der Mitarbeiter, die in der Sterbebetreuung arbeiten, im Mittelpunkt.

Über die erreichten Ergebnisse wird an der aktuellen Stelle berichtet werden. Das Projekt wird durch den Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördert.

Die nationale Corona-Teststrategie

Bücher

Die nationale Corona-Teststrategie

Wie ist die aktuelle Coronavirus-Testverordnung in den Pflegeeinrichtungen umzusetzen? Wer ist von wem zu testen? Stehen Tests zur Wahl oder sind sie Pflicht? Wie ist ein Testkonzept zu entwickeln? Professor Ronald Richter, der Jurist mit dem speziellen Blick auf die Altenhilfe, unterstützt hier das Management in Pflegeeinrichtungen. Er erläutert die rechtlichen Zusammenhänge für eine hauseigene Teststrategie und zeigt, wie konkrete Lösungen in die Praxis umzusetzen sind. So vermittelt er mit diesem Ratgeber Sicherheit und stellt beispielhaft ambulante, teil- und vollstationäre Testkonzepte vor. Mit Checklisten und Musterschreiben.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok