Created with Sketch.

09. Aug 2017 | News

Triple Win: 1000. Pflegekraft für Deutschland gewonnen

Über das Programm Triple Win der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit ist vor kurzem die 1000. Pflegekraft vermittelt worden.

Janette Dela Cruz - hier zusammen mit einer Bewohnerin - freut sich, einen Job in Deutschland gefunden zu haben.  Foto: Caritas München

Jannette Dela Cruz ist die 1000. Pflegekraft, die über das Programm  Triple Win für die Pflege in Deutschland gewonnen werden konnte. Die 37-Jährige stammt von den Philippinen, wo sie eine Ausbildung zur Altenpflegerin gemacht hat. Doch dort gibt es wenig freie Stellen für Kranken- und Altenpfleger. "Ich bin sehr glücklich, dass ich hier in meinem Beruf arbeiten kann," sagt sie.

Seit Anfang Juli arbeitet Dela Cruz in einem Caritas-Pflegeheim in Oberbayern. Nun will sie die Sprachprüfung B 2 absovlieren, um ihre Ausbildung anerkennen lassen zu können. Bis dahin arbeitet sie als Pflegehilfskraft. Seit gut vier Jahren arbeiten die Bundesagentur für Arbeit  und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit im Rahmen des Programms Triple Win zusammen, um Pflegekräfte aus Serbien, Bosnien-Herzegowina und den Philippinen für den Deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen. Seit März ist Tunesien als viertes Land in das Program aufgenommen worden. Über Triple Win werden Pflegekräfte gewonnen, vorbereitet und bei ihrer Integration am Arbeitsplatz unterstützt, bis hin zur Anerkennung der ausländischen Abschlüsse in Deutschland.

Nachtdienst in Pflegeeinrichtungen

Bücher

Nachtdienst in Pflegeeinrichtungen

Der Nachtdienst und die optimale Planung des Dienstes sind anspruchsvolle Aufgaben. Verantwortliche müssen wissen: Wie viele nächtliche Einsätze und Interventionen sind erforderlich? Wie viele Mitarbeiter mit welcher Qualifikation sind einzusetzen? Welche rechtlichen Regelungen zur Besetzung des Nachtdienstes greifen im Bundesland? Qualitätsexperte Michael Wipp und Rechtsanwalt Peter Sausen erläutern alle wichtigen arbeitsorganisatorischen und rechtlichen Fragen. In einem Beispiel-Konzept zeigen sie, was in einem einrichtungsinternen Konzept zu regeln ist. Nutzen Sie das Praxishandbuch, um - Interessen von Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen zu berücksichtigen, - einrichtungsinternes Handeln zu hinterfragen, - die Arbeitsorganisation weiter zu optimieren, - knappe Personalressourcen zielgerichtet einzusetzen, - rechtssicher zu planen. Der ideale Praxisbegleiter zum Thema Nachtdienst. Für alle, die für den Nachtdienst Verantwortung tragen oder im Nachdienst arbeiten.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok