Created with Sketch.

14. Mai 2018 | News

Spahn: Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen soll schnell kommen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Personalmangel in der Pflege angehen und bis zum nächsten Jahr eine bessere Bezahlung durchsetzen. Es müssten allerdings noch juristische Fragen mit den Kirchen gelöst werden, sagte er im SWR.

Jens Spahn will schnell zu einer Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen kommen. Foto: Maximilian König

Spahn wolle mit Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) "möglichst schnell zu einer Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen kommen. Ich hoffe, wir schaffen das zum nächsten Jahr."
Spahn verwies allerdings auf juristische Probleme. Die rechtliche Schwierigkeit bestehe darin, dass kirchliche Pflegeträger keinen Tarifvertrag hätten. "Die zahlen wie Tarif", hätten aber eigene Rechtskonstruktionen. Laut Spahn sind die Rechtsfragen "lösbar".
Die Kirchen und ihre Einrichtungen treffen in Arbeitsrechtlichen Kommissionen Vereinbarungen zu Löhnen und Arbeitsbedingungen.
"Wir werden uns einer konstruktiven Diskussion über eine flächendeckende Tarifbindung für soziale Berufe auf Augenhöhe stellen", sagte Diakoniepräsident Lilie dem Evangelischen Pressedienst (epd). Dafür müssten allerdings drei Voraussetzungen erfüllt sein: Die Tarife müssten flächendeckend gelten, zweitens müssten Lohnerhöhungen durch die Pflegentgelte refinanziert werden, drittens müsse der "besondere Weg der kirchlichen Arbeitsrechtssetzung" anerkannt werden, sagte Lilie.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok