Created with Sketch.

22. Jan 2019 | Pflege und Politik

Erwin Rüddel (CDU) fordert Kappung der Zuzahlungen für Heimbewohner

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Erwin Rüddel (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, die Zuzahlungen von Heimbewohnern für ihre Pflege zu kappen.

Mit Erwin Rüddel (CDU) spricht sich ein hochrangiger Politiker für eine Kappung der Zuzahlung von Heimbewohnern aus. Foto: Laurence Chaperon  

Rüddel erklärte am Dienstag (22. Januar 2019) in Berlin, die Eigenanteile in der stationären Pflege müssten auf einen zumutbaren Beitrag begrenzt werden. Rüddel regte die Einrichtung einer Kommission beim Bundesgesundheitsministerium an, die konkrete Vorschläge für die künftige Finanzierung der Pflege machen soll.

Vor Rüddel hatte sich bereits die CSU-Gesundheitspolitikerin Emmi Zeulner in die Debatte um die künftige Finanzierung der Pflege eingeschaltet. Auch sie hatte gefordert, die Zuzahlungen der Heimbewohner zu begrenzen. Ein Drittel der alten Menschen sei dafür auf Sozialhilfe angewiesen.

Angesichts der wachsenden Ausgaben für die Pflege hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Debatte um die künftige Finanzierung der Pflege gefordert. Eine Bertelsmann-Studie prognostizierte weiter steigende Beiträge.

Die nationale Corona-Teststrategie

Bücher

Die nationale Corona-Teststrategie

Wie ist die aktuelle Coronavirus-Testverordnung in den Pflegeeinrichtungen umzusetzen? Wer ist von wem zu testen? Stehen Tests zur Wahl oder sind sie Pflicht? Wie ist ein Testkonzept zu entwickeln? Professor Ronald Richter, der Jurist mit dem speziellen Blick auf die Altenhilfe, unterstützt hier das Management in Pflegeeinrichtungen. Er erläutert die rechtlichen Zusammenhänge für eine hauseigene Teststrategie und zeigt, wie konkrete Lösungen in die Praxis umzusetzen sind. So vermittelt er mit diesem Ratgeber Sicherheit und stellt beispielhaft ambulante, teil- und vollstationäre Testkonzepte vor. Mit Checklisten und Musterschreiben.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok