Created with Sketch.

27. Mrz 2017 | News

Errichtungsausschuss nimmt Arbeit auf

Mit seiner konstituierenden Sitzung hat der Errichtungsausschuss der Pflegekammer Niedersachsen am Montag seine Arbeit aufgenommen. Innerhalb der nächsten zwölf Monate wird er die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen für die Arbeit der Pflegekammer schaffen.

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern des Errichtungsausschusses (v.l.n.r): Bianca Schäfer (Altenpflegerin), Katrin Havers (Vorsitzende des Vorstands; Kinderkrankenschwester), Rolf Weiß (Krankenpfleger), Ministerin Rundt, Sandra Mehmecke (Gesundheits- und Krankenpflegerin) sowie Monika Skibicki (stellvertretende Vorsitzende; Krankenhschwester). Foto: Tom Figiel

Der Landtag hatte im vergangenen Dezember grünes Licht für die Pflegekammer gegeben. Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) sagt nun: "Mit der Pflegekammer stellen wir die richtigen Weichen zur richtigen Zeit. Die Pflegekammer wird als neuer "Player" im Gesundheitswesen eingefahrene Prozesse der Selbstverwaltung hinterfragen sowie verkrustete Strukturen aufbrechen und sich so langfristig spürbar positiv auf die Pflege auswirken."

Innerhalb der nächsten zwölf Monate wird der Errichtungsausschuss die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen für die Arbeit der Pflegekammer schaffen. Aus einer Vielzahl von Einzelbewerbungen und Vorschlägen von Verbänden hat das Sozialministerium 20 Pflegefachkräfte aus allen drei Berufsgruppen zu Mitgliedern des Errichtungsausschusses bestellt.

Ihre Aufgabe ist es, die erforderliche Infrastruktur für die Pflegekammer zu entwickeln, die Satzungen zu verabschieden und auf dieser Basis die Kammermitglieder zu registrieren und die Wahl zur Kammerversammlung durchzuführen.

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Unbekannter Nutzer

31. Mrz 2017

Wie nennen wir das Solidaritätszuschlag Teil 2? Warum werde ich nicht gefragt ob ich damit einverstanden bin? Sie schreiben was von Fremdbestimmt , da muss ich ja mal herzlich lachen. Bayern ist ein gutes Beispiel.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok