Created with Sketch.

22. Aug 2018 | Demenz

CSU will Demenzfonds auflegen

Ein aktives Leben trotz zunehmender Vergesslichkeit im Alter - mit einem eigenen Demenzfonds will die CSU-Landtagsfraktion die Teilhabe dieser Menschen am gesellschaftlichen Leben fördern.

Musiktherapeutische Angebote sollen für Menschen mit Demenz über den Demenzfonds finanziert werden. Foto: Krüper

"Im Rahmen des Demenzfonds sollen Projekte unterstützt und Drittmittel eingeworben werden, um insbesondere Menschen mit Demenz, die zu Hause leben, sowie deren Angehörige zu unterstützen", sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Fraktion, Bernhard Seidenath, bei der Vorstellung des Demenzfonds am Mittwoch im Bayerischen Landtag in München.

Als Beispiel wurden musiktherapeutische Angebote genannt. "Demenzpatienten singen oft Weihnachts- oder Kinderlieder, ohne Schwierigkeiten mit dem Text zu haben", erläuterte Thomas Goppel, Sprecher für Seniorenpolitik der CSU-Fraktion. Es gebe Chöre, in denen Menschen mit Demenz, pflegende Angehörige sowie andere Musikbegeisterte singen und sich bei öffentlichen Auftritten präsentieren. Solche Konzerte seien förderfähig.

Der Landtag stattete den Fonds mit 800 000 Euro aus. Derzeit leben in Bayern mehr als 240 000 Menschen mit Demenz. "Sollte kein medizinischer Durchbruch gelingen, wird ihre Zahl bis zum Jahr 2030 auf rund 300 000 Betroffene ansteigen", sagte Seidenath.

Die nationale Corona-Teststrategie

Bücher

Die nationale Corona-Teststrategie

Wie ist die aktuelle Coronavirus-Testverordnung in den Pflegeeinrichtungen umzusetzen? Wer ist von wem zu testen? Stehen Tests zur Wahl oder sind sie Pflicht? Wie ist ein Testkonzept zu entwickeln? Professor Ronald Richter, der Jurist mit dem speziellen Blick auf die Altenhilfe, unterstützt hier das Management in Pflegeeinrichtungen. Er erläutert die rechtlichen Zusammenhänge für eine hauseigene Teststrategie und zeigt, wie konkrete Lösungen in die Praxis umzusetzen sind. So vermittelt er mit diesem Ratgeber Sicherheit und stellt beispielhaft ambulante, teil- und vollstationäre Testkonzepte vor. Mit Checklisten und Musterschreiben.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Unbekannter Nutzer

25. Aug 2018

CSU Kapriolen, aus Furcht vor dem Verlust der absoluten Mehrheit bei den Landtagswahlen ! es ist schon peinlich was die staatstragende CSU plötzlich an Millionen Euro verpulvert um auch den letzten Wähler für die CSU zu begeistern, und wenn es vermeintlich Demente sind. Weiterhin verwundert es doch sehr weltweit anerkannte Wissenschaftler räumen ein die Diagnose Demenz steht auf sehr wackligen Füßen..... nichts ist fundierte, belastbare wissenschaftiche Erkenntnis ! Dessen ungeachtet ist es inzwischen gar eine Modeerscheinung abweichende Meinungen unter Demenz abzukanzeln ! Viel Erfolg der CSU durch weitere Millionenwahlgeschenke sich die absolute Mehrheit quasi erkaufen zu wollen. Die Großdemonstration in München mit 10 tausenden Demonstranten hat aufgezeigt offensichtlich geht ein Wetterleuchten in Bayern auf. Viele Wähler haben endlich erkannt die staatstragende Partei ist in die Jahre gekommen und benötigt frischen Wind und neue Köpfe .

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok