Created with Sketch.

12. Dez 2017 | Pflege und Politik

Berlin plant Flächentarifvertrag für die Altenpflege

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) will einen Flächentarifvertrag für die Altenpflege in Berlin. Als Weg dorthin wolle sie gemeinsam mit Kassen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern einen "Pakt für die Pflege" schmieden, sagte Kolat am Montag in Berlin.

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) will einen Flächentarifvertrag für die Altenpflege. Foto: Anke Großglaß

Ein erstes Gespräch mit allen Beteiligten habe schon im November stattgefunden. Auch die Arbeitgeber spürten mittlerweile die Missstände in der Branche, sagte Kolat. Eine unabhängige Stelle soll den ortsüblichen Durchschnittsverdienst der Branche ermitteln und veröffentlichen, um den Angestellten bessere Verhandlungspositionen zu ermöglichen.

Die Senatorin stellte ihren Plan zeitgleich mit einer Studie vor, für die der Politologe Wolfgang Schroeder vom Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) rund 740 Pflegekräfte in Deutschland befragt hatte. Schroeder zufolge ist einer der Gründe für die schlechte Bezahlung in der Altenpflege, dass wenige Arbeitnehmer in Gewerkschaften und Betriebsräten organisiert sind. Das sei ein Teufelskreis: Der Studie zufolge hofften die meisten Pfleger auf Hilfe vor allem aus der Politik, müssten aber stärker organisiert werden, um mit Arbeitgebern verhandeln zu können.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok