Created with Sketch.

30. Nov 2017 | Pflege und Politik

AOK Nordost: Pflegemindestlohn bundesweit vereinheitlichen

Die AOK Nordost unterstützt die Forderung der Sozialministerin in Mecklenburg-Vorpommern, Stefanie Drese, nach einem einheitlichen Mindestlohn für die Pflegekräfte in Ost und West.

Die AOK Nordost plädiert für einen bundesweit einheitlichen Pflegemindestlohn. Foto: Logo AOK

Die Gesundheitskasse sorgt nach eigenen Angaben bereits dafür, dass in vielen Fällen Pflegekräfte im Nordosten den in Westdeutschland gezahlten Mindestlohn erhalten. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis durch die Pflegeeinrichtungen, dass die erhöhten Vergütungen auch für die Entlohnung der Mitarbeiter verwendet werden.

Tarifpartner für einen einheitlichen Mindestlohn seien allerdings die Pflegeunternehmen und deren Arbeitnehmervertreter und nicht die Kostenträger. Trotzdem war es die AOK, die in der politischen maßgeblich darauf drängte, dass bei Vergütungsvereinbarungen der ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen mit den Kostenträgern eine ausreichende Transparenz über die Entlohnung der Mitarbeiter hergestellt wird.

Diese Regelung sorgte für Kritik.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok