Created with Sketch.

30. Sep 2022 | Pflege und Politik

Gaspreisbremse schnell und unkompliziert umsetzen

Der Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) fordert Klarheit über die Begrenzung der Energiekosten für soziale Einrichtungen. Anlässlich des heutigen Hessischen Sozialgipfels sagte der bpa-Landesvorsitzende, Ralf Geisel: „Die explodierenden Energiekosten und die steigenden Lebensmittelpreise stellen Einrichtungen der Pflege, der Eingliederungshilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe vor besondere Herausforderungen. Die jetzt beschlossene Gas- und Strompreisbremse ist eine wichtige Entlastung. Sie muss schnell und unkompliziert umgesetzt werden."

Ralf Geisel, Hessens Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), fordert Klarheit über die Begrenzung der Energiekosten für soziale Einrichtungen.
Foto: bpa

Angesichts weiter steigender Kosten bei Benzin und Lebensmitteln müsse gleichzeitig eine vereinfachte Erstattung in den Verhandlungen mit den Kostenträgern ermöglicht werden. "Die Kassen müssen per Gesetz dazu verpflichtet werden, schnell entsprechende Vereinbarungen zu ermöglichen. Und wenn die Kassen durch tausendfache Anträge der Einrichtungen überfordert sind, muss es pauschale Kostensteigerungen, wie bereits in Niedersachsen vereinbart, geben", sagte Geisel, wie der bpa mitteilt.

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Bücher

Investieren in Service-Wohnen für Senioren

Sie wollen Investitionsentscheidungen im Segment Service-Wohnen treffen? Und zwar auf der Basis aktueller, spezifischer und zuverlässig recherchierter Marktdaten? Die Terragon AG liefert mit einer Studie zum Thema diese Datenbasis - hier in Form eines White-Papers. In kompakter Form mit aussagestarken Grafiken und Tabellen und dem gebotenen fachlichen Know-How erfährt der Leser alles Wesentliche über den Markt und die Zielgruppen. Die Analyse von Chancen und Risiken gibt wertvolle Hinweise auf Entwicklungen dieses Marktsegments, die Sie für Ihre Investitionsentscheidungen nutzen sollten. Dieses White-Paper erscheint in der Autorenschaft von Dr. Michael Held (CEO, Terragon AG) und Walter Zorn (Head of Research, Terragon AG).

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Unbekannter Nutzer

04. Okt 2022

Gas- und Strompreisbremse schnell und unkompliziert umsetzen........... um die Gewinne der bpa Unternehmen auf hohem Niveau , und dies auch noch gesetzlich; abzusichern..SUPER:::: SUPER.... Die Gesamtforderungen der Landesfürsten des Bundesverbandes münden sogar in möglichst sofortigen pauschalen ZUSCHÜSSEN:::: Es wird auf VEREINBARUNGEN in Niedersachsen verwiesen. Diese im Hauruckverfahren, sogenannten Vereinbarungen, zeigen die Lobbyarbeit des bpa ist höchst effektiv, auf Kosten der deutschen Zwangsbeitragszahler/innen !! Die zurückliegenden Jahre waren für die Mitglieder des bpa höchst profitabel..... daher auch höchst einträgliche Gehälter für die Landesfürsten des bpa..Viele Millionen Euro sind an Aktionäre, besonders nach Italien geflossen , oder nicht ? ? Senioren haltet zusammen , verbleibt in eu`rem gewohnten Umfeld ( Wohnung / Haus ) ev. mit oder ohne Wohngeld, und meidet besonders private Pflegeresidenzen mit überwiegend Hilfspersonal; und unsicheren Sicherheitsstandards ( siehe Erhebung in Bremen) Uni Dr.Rhatmann. PROSeniorenPAKT

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok