Created with Sketch.

05. Aug 2022 | Corona

Corona treibt Digitalisierung in der Sozialbranche voran

Die Corona-Pandemie hat nach Erkenntnissen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) für einen Digitalisierungsschub in der Sozialwirtschaft gesorgt. Der Einsatz von Informationstechnologie (IT) sei im Durchschnitt mobiler und flexibler geworden, und der IT-Betrieb sei professionalisiert worden, teilte die KU gestern in ihrem jährlichen, zusammen mit der Hochschule Hof herausgegebenen IT-Report für die Sozialwirtschaft mit.
Digitalisierung_AdobeStock_284112993_ BillionPhotos.com .jpeg
Die Daten des Reports zeigen, dass weiterhin beträchtliche IT-Investitionen getätigt werden, so die Autoren des Reports. Besonders in Netzwerke und Geräte fließe nun Geld.
Foto: Dobe Stock/BillionPhotos.com

Anfang 2020 noch waren laut der Arbeitsstelle für Sozialinformatik an der KU nur wenige Organisationen in der Lage, Videokonferenzen oder Arbeit im Home-Office anzubieten. Dieser Nachholbedarf sei erkannt und behoben worden. Die Investitionen seien auch „nicht nur ein Strohfeuer“ gewesen, sagte Helmut Kreidenweis von der KU, einer der Autoren des Reports: „Die Daten unseres Reports zeigen, dass weiterhin beträchtliche IT-Investitionen getätigt werden.“ Besonders in Netzwerke und Geräte fließe nun Geld.

IT-Abteilungen sind dem Report zufolge qualitativ aufgewertet worden und näher an die Leitungsebenen herangerückt. Selbst bei kleineren Unternehmen seien IT-Leitungsstellen mittlerweile meist in Vollzeit besetzt. Software-Anbieter für die Sozialbranche seien mit dem vergangenen Geschäftsjahr hochzufrieden. Sie wollten nun besonders die Funktionalität vorhandener Programme, mobile Anwendungsmöglichkeiten und die Bedienungsfreundlichkeit verbessern, sagte Mitautor Dietmar Wolf von der Hochschule Hof.

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok