Created with Sketch.

04. Jul 2022 | Management

PeBeM und Tariftreue: Gut gerüstet in die Pflegesatzverhandlungen

Das GVWG hat die Rahmenbedingungen für Pflegesatzverhandlungen umfassend verändert. Die Tarifpflicht sowie die neue Personalbemessung müssen nicht nur umgesetzt, sondern die dadurch steigenden Kosten auch auskömmlich verhandelt werden. Wie Sie die nächste Pflegesatzverhandlung unter diesen Umständen erfolgreich vorbereiten, erfahren Sie im Webinar Spezial von Altenheim.
Webinar Spezial
Wie Sie sich vor dem Hintergrund von PeBeM und Tariftreue jetzt am besten auf die Pflegesatzverhandlungen vorbereiten, erfahren Sie im Altenheim Webinar Spezial.
Foto: Vincentz Network

Das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (kurz: GVWG) hat die Rahmenbedingungen für Pflegesatzverhandlungen umfassend verändert und stellt die stationäre Pflege vor nicht unerhebliche Herausforderungen. Denn die Tarifpflicht sowie die neue Personalbemessung müssen nicht nur umgesetzt, sondern die dadurch steigenden Kosten auch auskömmlich verhandelt werden.

Eins ist dabei jetzt schon sicher: Es wird zukünftig nicht einfacher, mit einer stationären Pflegeeinrichtung wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Die gute Nachricht: Bei guter Vorbereitung ist es trotzdem weiterhin möglich, eine auskömmliche Refinanzierung zu verhandeln. Hierzu muss man jedoch das immer engmaschigere System so gut kennen, dass man die wenigen noch vorhandenen Spielräume konsequent ausnutzen kann.

Welche Auswirkungen die Veränderungen des GVWG mit sich bringen und wie man die nächste Pflegesatzverhandlung erfolgreich vorbereitet und durchführt, erfahren Sie im Webinar Spezial von Altenheim mit Roman Tillmann und Daniel Beckers von der rosenbaum nagy unternehmensberatung in Köln.

Das Webinar Spezial findet am 2. August 2022 vom 10 bis 13:30 Uhr statt. Für Abonnenten der Zeitschrift Altenheim kostet die Teilnahme 149 Euro, für alle anderen 199 Euro.

Hier geht es zur Anmeldung zum Webinar am 2. August 2022.

Das Programm

10:00 Uhr – 11:00 Uhr: Veränderungen durch das GVWG

11:00 Uhr – 11:30 Uhr: Pause

11:30 Uhr – 13:00 Uhr: Pflegesatzverhandlung – Refinanzierung nachhaltig sichern

13:00 Uhr – 13:30 Uhr: Austausch



Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok