Created with Sketch.

16. Mai 2022 | News

WHO-Auszeichnung für Fachkräfte an den Pflegerat übergeben

Den unentwegten Einsatz der Gesundheits- und Pflegefachkräfte haben Claudia Moll, die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, und Stefan Schwartze, der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, gegenüber der Präsidentin des Deutschen Pflegerats e. V., Christine Vogler, gewürdigt.  Dazu überreichten sie Frau Vogler  - stellvertretend für alle Gesundheits- und Pflegefachkräfte - eine Auszeichnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Erinnerung an das Internationale Jahr der Gesundheits- und Pflegefachkräfte 2021.

Christine Vogler
DPR-Präsidentin Christine Vogler: „Wir freuen uns und fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung stellvertretend für die Kolleg*innen in Empfang nehmen zu dürfen – wohlwissend, dass diese Geste neben dem Dank auch eine Mahnung beinhaltet."
Foto: DPR

„Mit dieser Auszeichnung möchten wir uns und auch im Namen des WHO-Regionalbüros für Europa, bei allen Gesundheits- und Pflegefachkräften für ihr unermüdliches Engagement zur Aufrechterhaltung der Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie Pflegbedürftigen während der Covid-19 Pandemie ausdrücklich und ganz herzlich bedanken. Es ist uns eine Freude, die Auszeichnung als Zeichen des Respekts und der Anerkennung vor der Leistung aller im Gesundheitswesen Tätigen an den Deutschen Pflegerat als Dachverband des deutschen Pflege- und Hebammenwesens zu übergeben,“ erklärten Moll und Schwartze.

„Wir freuen uns und fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung stellvertretend für die Kolleg*innen in Empfang nehmen zu dürfen – wohlwissend, dass diese Geste neben dem Dank auch eine Mahnung beinhaltet“, sagte DPR-Präsidentin Christine Vogler. Es gelte das Gesundheitswesen in Zukunft sicher und vorbereitet für die heutigen und kommenden Herausforderungen aufzustellen. „Die Weichen für eine tiefgreifende Veränderung im Gesundheitssystem müssen jetzt beherzt und mutig begonnen werden.“

Claudia Moll ergänzte: „Wir übergeben den Preis dem Deutschen Pflegerat stellvertretend für die vielen Tausend Menschen, die in den Krankenhäusern, in den Pflegeeinrichtungen und zu Hause wirklich großartige Arbeit geleistet haben. Ich weiß, dass eine solche Auszeichnung ein Zeichen der Anerkennung ist und gut tut. Ich weiß aber auch, dass sich an der Situation in der Pflege durch Symbole und Zeichen alleine nicht viel ändert. Deshalb werden wir weiterhin alles tun, damit sich in der Pflege die Arbeitsbedingungen weiter verbessern und wir damit durch mehr Pflegekräfte die optimale Versorgung der Menschen sicherstellen.“

„Diejenigen, die sich tagtäglich für ihre Patientinnen und Patienten einsetzen, haben attraktive Rahmenbedingungen und eine angemessene Vergütung verdient“, unterstrich Stefan Schwartze: „Die vielen Verbesserungen des Koalitionsvertrages für das Pflegepersonal und die Hebammen müssen nun zügig umgesetzt werden, damit sie in der Praxis, beim Personal und damit letztlich bei den Patientinnen und Patienten ankommen.“

Mitarbeiter finden mit Facebook & Co.

Bücher

Mitarbeiter finden mit Facebook & Co.

Im Wettbewerb um qualifiziertes Fachpersonal gilt es neue Wege zu gehen. Denn immer mehr Menschen nutzen auch Social-Media-Präsenzen, um sich über Unternehmen und freie Stellen zu informieren. Personalverantwortliche finden im Handbuch Antworten auf die Fragen: Welche Strategien nutze ich, um meine Einrichtung in das Bewusstsein der Bewerber zu rücken? Wie erstelle ich eine Facebook-Seite? Wie sind Bekanntheit und Reichweite zu steigern? Wie lassen sich Kosten planen und Erfolge messen? - Präsentieren Sie sich als attraktiver und moderner Arbeitgeber - Heben Sie sich vom Wettbewerb ab - Bauen Sie mit einem positiven Image Ihren strategischen Vorteil aus Gewinnen Sie den Überblick, was sich für Sie lohnt und die Entscheidungsgrundlage, ob und wie Sie sich in den sozialen Medien engagieren. Das Autorenduo erklärt alle Funktionen auch für „Bisher-nicht-Nutzer“ verständlich, präsentiert dazu viele Praxisbeispiele.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok