Created with Sketch.

13. Mai 2022 | News

Pflegende fordern Reformen

Zum Internationalen Tag der Pflegenden am 12. Mai forderten rund 150 professionell Pflegende lautstark dringende Reformen für die Pflegeberufe vor dem Bundesgesundheitsministerium. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hatte zusammen mit der Gewerkschaft BochumerBund zur Kundgebung aufgerufen.

Tag_der_Pflegenden_2022_DBfK
Zu den zentralen Forderungen der Protestierenden gehörten die Möglichkeiten zur Selbstbestimmung und Mitbestimmung der professionell Pflegenden.
Foto: DBfK

„Wir brauchen jetzt mehr Personal, denn unsere Gesellschaft braucht professionelle, gute Pflege!“, so DBfK-Präsidentin Christel Bienstein zum Auftakt der Kundgebung. Sie kritisierte, dass Bundesgesundheitsminister Lauterbach bislang vor allem Pandemiepolitik betreibe, die notwendigen Reformen der Pflegepolitik könnten aber nicht länger ausgesessen werden. Bienstein forderte in ihrer Rede auch einen Gratifikationsschein für Pflegeberufe: „Damit werden Leistungen anerkannt und der Verbleib im Beruf nachhaltig gefördert.“

Zu den zentralen Forderungen der Protestierenden gehörten die Möglichkeiten zur Selbstbestimmung und Mitbestimmung der professionell Pflegenden. DPR-Präsidentin Christine Vogler brachte es auf den Punkt: „Die Verweigerung der Selbstverwaltungsstrukturen für die Pflegeberufe gefährdet die Gesundheitsversorgung bereits heute. Die Expertise der größten Berufsgruppe im Gesundheitssystem wird systematisch ausgeschlossen. Der Ball liegt beim Gesetzgeber!“

Die beiden Vorstandsvorsitzenden des BochumerBunds, Heide Schneider und Benjamin Jäger, machten deutlich, wie wichtig es für die professionell Pflegenden ist, sich in Gewerkschaften und Verbänden zu organisieren. "Niemand wird der Pflege und den Pflegenden freiwillig mehr Geld geben. Es ist höchste Zeit, dass wir uns gemeinsam organisieren“, so Heide Schneider. Jäger ergänzte: „Je dichter wir zusammenrücken, desto weniger kommt man an uns vorbei. Auch diejenigen nicht, die unsere Stimmen in den Gremien lieber nicht hören wollen.“

Der Internationale Tag der Pflegenden wird jährlich am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale, begangen und würdigt die Arbeit der professionell Pflegenden weltweit. Das vom International Council of Nurses (ICN) ausgegebene Motto für 2022 lautet „Nurses: A Voice to Lead. In die Pflege investieren – Rechte respektieren für globale Gesundheit“.

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok