Created with Sketch.

28. Feb 2022 | Management

Tarifpflicht in der Pflege: Ein Knäuel aus Fragen

Die inzwischen veröffentlichten Richtlinien zu den Verfahrens- und Prüfgrundsätzen führen zu lauter offenen Fragen – und die Zeit ist knapp. Parallel wurden Übersichten zu den Tarifvertragswerken und kirchlichen Arbeitsrechtsregelungen nach § 82 c Abs. 5 SGB XI veröffentlicht, die weniger hilfreich sind, als es auf den ersten Blick scheint. Jetzt stehen wichtige Entscheidungen und Verhandlungen an. Was ist aus arbeitsrechtlicher Sicht zu beachten? Und was müssen Sie für die Pflegesatzverhandlungen bedenken?

Unser Titelthema in der März-Ausgabe von Altenheim ist die Tarifpflicht, die die Pflegebranche in Atem hält. Die mit großer Verspätung veröffentlichten Richtlinien zu den Verfahrens- und Prüfgrundsätzen führen zu vielen offenen Punkten – und die Zeit ist knapp. Was aus arbeitsrechtlicher Sicht zu beachten, erläutert Rechtsanwalt Peter Sausen. Die Vergütungsfragen, die nun zu lösen sind, sind gravierend. Die Pflegevergütungsrichtlinie, die zur Umsetzung des GVWG veröffentlicht wurde, macht eins ganz deutlich: Pflegesatzverhandlungen werden ab sofort elementarer denn je. Eine Übersicht, was bei den Neuverhandlungen der Pflegesätze zu beachten ist, macht Rechtsanwalt Kai Tybussek. Und: Im Interview erläutert Thomas Knieling, Bundes­geschäftsführer des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB), warum die Aussagekraft der von den Pflegekassen veröffentlichen Daten zur Tarif­bindung und Durchschnittslöhnen unklar ist – und die Regelungen unnötig und kompliziert sind. Mehr dazu lesen Sie in der März-Ausgabe von Altenheim.

Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok