Created with Sketch.

22. Jul 2021 | Nachrichten

Reimann für Spitzenposten beim AOK-Bundesverband im Gespräch

Beim AOK Bundesverband, Dachverband der elf Landes-AOKs, ist in Kürze eine Spitzenposition neu zu besetzen. Für die Position Vorstandsvorsitzende/r des Geschäftsführenden Vorstand werde eine geeignete Besetzung gesucht. Dies bestätigte der AOK Bundesverband gegenüber der „Ärzte Zeitung“. Wie diese online berichtet, ist für das Amt u.a. die frühere niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann im Gespräch.

Carola_Reimann_ehem_Gesundheitsministerin_NDS_Tom_Figiel
Die ehemalige niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann (Archiv-Foto) ist als künftige Chefin des AOK-Bundesverband im Gespräch.
Foto: Tom Figiel

Aus gesundheitlichen Gründen war die SPD-Politikerin Carola Reimann im Frühjahr 2021 von ihrem Amt als Gesundheitsministerin in Niedersachsen zurückgetreten. Nun ist sie Medienberichten zufolge als künftige neue Vorstandsvorsitzende des AOK Bundesverband im Gespräch. Der Posten ist ab 1. Januar 2022 vakant. Der amtierende Vorstandsvorsitzende Martin Litsch (64) scheidet Ende dieses Jahres aus dem Amt aus. Er hatte dieses mit Jahresbeginn 2016 übernommen.

Wie der AOK Bundesverband auf Anfrage der „Ärzte Zeitung“ bestätigte, habe die AOK-Gemeinschaft eine Findungskommission zur Neubesetzung der Position eingerichtet. Diese werde dem erweiterten Vorstand am 27. Juli Dr. Carola Reimann als Nachfolgerin des amtierenden Vorstandschef Litsch vorschlagen. Einen Tag später wolle der Aufsichtsrat die Personalie beschließen.

Die promovierte Biotechnologin Dr. Carola Reimann (53) war von 2017 bis Februar 2021 Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Niedersachsen im Kabinett von SPD-Ministerpräsident Stephan Weil. Von 2000 bis 2017 war sie Abgeordnete der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Der AOK-Bundesverband ist der Interessenvertreter der AOK-Gemeinschaft. Zentrales Gremium des AOK-Bundesverbandes ist der Erweiterte Vorstand. Ihm gehören der Geschäftsführende Vorstand des AOK-Bundesverbandes sowie die Vorstandsvorsitzenden aller elf AOKs an. Der Erweiterte Vorstand ist unter anderem für die strategische Ausrichtung des AOK-Systems zuständig.

Die nationale Corona-Teststrategie

Bücher

Die nationale Corona-Teststrategie

Wie ist die aktuelle Coronavirus-Testverordnung in den Pflegeeinrichtungen umzusetzen? Wer ist von wem zu testen? Stehen Tests zur Wahl oder sind sie Pflicht? Wie ist ein Testkonzept zu entwickeln? Professor Ronald Richter, der Jurist mit dem speziellen Blick auf die Altenhilfe, unterstützt hier das Management in Pflegeeinrichtungen. Er erläutert die rechtlichen Zusammenhänge für eine hauseigene Teststrategie und zeigt, wie konkrete Lösungen in die Praxis umzusetzen sind. So vermittelt er mit diesem Ratgeber Sicherheit und stellt beispielhaft ambulante, teil- und vollstationäre Testkonzepte vor. Mit Checklisten und Musterschreiben.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok