Created with Sketch.

03. Mai 2021 | News

Diakonie will mehr für Klimaschutz tun

Gesundheits- und Sozialeinrichtungen der evangelischen Diakonie wollen umweltfreundlicher wirtschaften. Die Diakonie wolle bis spätestens 2035 klimaneutral wirtschaften, teilte der Bundesverband am Freitag in Berlin mit. Die Potenziale für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft seien groß. Das Gesundheitswesen sei bundesweit für 5,2 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich: mehr als Flugverkehr und Schifffahrt zusammen. Ein Krankenhausbett habe in etwa die Energiebilanz von vier Einfamilienhäusern.

Thiesler_Ekkehard - KD Bank 2015/Andreas Buck
Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der KD Bank, sieht große Chancen für die unternehmerische Diakonie, ökologische und ökonomische Verbesserungen zu erzielen.
KD Bank/Andreas Buck

"Infolge des Klimawandels drohen weltweit ökologische und soziale Verwerfungen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der diakonischen Dienstgeber in Deutschland (VdDD), Christian Dopheide. Die diakonischen Unternehmen stünden daher bereit, den Umstieg auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise mitzugestalten. Der Gesetzgeber müsse dafür geeignete Rahmenbedingungen schaffen. Das gelte insbesondere mit Blick auf die Refinanzierung der nötigen Investitionen, erklärte die Arbeitgebervereinigung.

Der Vorstandsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank), Ekkehard Thiesler, forderte die Kirchenunternehmen auf, "mit hoher Ambition voranzugehen. Bei der Bewirtschaftung der Gebäude, dem Einsatz von Ressourcen und der Mobilität sehen wir große Chance für die unternehmerische Diakonie, ökologische und ökonomische Verbesserungen zu erzielen", sagte der Bankenchef.

Rund 100 Akteurinnen und Akteure aus diakonischen Unternehmen haben auf einer Online-Tagung des VdDD, der KD-Bank und dem diakonischen Bundesverband über Strategien beraten, um Nachhaltigkeits- und Klimaschutzziele zügig umzusetzen.

Auch interessant: Private und gemeinnützige Anbieter setzen bei ihren Neubauten zunehmend auf alternative Wohnkonzepte, idealerweise sektoren-verbindend und vernetzt. Wollen Sie mehr dazu erfahren, melden Sie sich jetzt an für die Altenheim Konferenz "Neue Wege- Wohnen im Alter: Vom Pflegeheim zum integrativen Wohnquartier".


Zeitschriftenabo

Altenheim

Altenheim ist die Fachzeitschrift für Träger, Heimleitungen und leitende Mitarbeiter/innen der teilstationären und stationären Altenhilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Einrichtung zu wirtschaftlichem Erfolg führen, zukunftsfähige Personalkonzepte entwickeln, das passende Betreuungskonzept für Ihre Bewohner finden und rechtlichen Entscheidungen wie politischen Entwicklungen am besten begegnen.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenheim einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der stationären Pflege. Unter www.webinare.altenheim.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Alle Abomodelle im Überblick

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

Jahresabonnement
Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement
Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenheim als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 64 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement
Digital

Entdecken Sie Altenheim als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im PDF-Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages


Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok