Created with Sketch.

09. Sep 2020 | News

Ärztepräsident: 5000 neue Stellen werden auch nach Corona gebraucht

Die angestrebten 5000 neuen Stellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst werden nach Ansicht von Ärztepräsident Klaus Reinhardt auch nach Ende der Corona-Pandemie gebraucht. "Ich glaube [...], dass es eine nachhaltige Infrastrukturverbesserung ist, und nicht nur so ein Einmaleffekt, der nur jetzt für diesen Zeitraum der gültigen Pandemie wirksam sein wird", sagte Reinhardt am Mittwoch im ZDF-"Morgenmagazin".
Betreuung_AdobeStock_New Africa_web Vincentz Network Pflegeszene
Die Corona-Krise hat gezeigt, wie bedeutend die Pflege ist.
Foto: AdobeStock/New Africa

Die Besetzung der Stellen könne jedoch nur gelingen, wenn es eine attraktive Bezahlung gebe, mahnte Reinhardt. Ärzte erhielten in Gesundheitsämtern etwa ein Drittel weniger als in kommunalen Kliniken. "Und ich glaube, das kann schonmal nicht so bleiben, wenn man diese Stellen besetzen möchte."

Bund und Länder haben den 375 Gesundheitsämtern bereits Milliardenhilfen zugesagt. Sie spielen in der Corona-Krise eine wichtige Rolle, etwa beim Verfolgen von Infektionsketten sowie bei Anordnungen von Tests und Quarantäne. Unter anderem sollen bis Ende 2022 mindestens 5000 unbefristete Vollzeitstellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst neu entstehen - davon mindestens 1500 bis Ende kommenden Jahres.

Wer pflegt Deutschland

Bücher

Wer pflegt Deutschland?

Heimträger suchen händeringend auch nach internationalen Pflegefachkräften. In deutschen Privathaushalten arbeiten - häufig illegal - Haushaltshilfen aus Osteuropa und betreuen pflegebedürftige Menschen. Das vorliegende Buch behandelt dieses brisante Thema, analysiert die Rechtslage, lotet die Grauzonen aus und stellt gelungene Projekte vor. Die einzelnen Beiträe entstammen der Expertenrunde des Symposiums "Transnationale Pflegekräfte".

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok