Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Videos Management

Management

Web TV und Videos für das stationäre Pflegemanagement in der Altenhilfe

Das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation konnte bereits erfolgreich bei einem Großteil der stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen umgesetzt werden. Nun soll die Tages- und Kurzzeitpflege hinzukommen. An einem Praxistest nahmen insgesamt 51 Einrichtungen teil. Elisabeth Beikirch, fachliche Leitung des Projektbüros Ein-STEP, zeigt auf, welche Erfahrungen die Einrichtungen dabei gemacht haben.

mehr
04.07.2017

Obwohl die Regelungen zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff noch nicht lange in Kraft sind, gibt Peter Wißmann, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der Demenz Support Stuttgart gGmbH, eine erste Einschätzung, ob der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in der Lage ist, die Bedürfnisse von Personen mit Demenz adäquat zu erfassen und ob er zu einer höheren Lebensqualität und besseren Begleitung beiträgt. Der Demenz-Experte sagt auch, wo noch Baustellen offen sind und welche Konsequenzen der Pflegebedürftigkeitsbegriff für das Pflegepersonal hat.

mehr
19.06.2017

Bereits Ende 2016 wurde das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation für die Tages- und Kurzzeitpflege angepasst. Der jetzt abgeschlossene Praxistest in 38 Tagespflege- und 11 Kurzzeitpflegeeinrichtungen zeigt: Es funktioniert. Gabriela Donath, Pflegedienstinhaberin in Stuhr, hat am Praxistest teilgenommen - mit vielen positiven Ergebnissen, wie sie im Interview verrät.

mehr
13.03.2017

Mit dem Jahreswechsel erfolgt auch der Wechsel von den Pflegestufen auf die Pflegegrade. Was aktuell für die Pflegeeinrichtungen wichtig ist und was die Heime im neuen Jahr durch die Umstellung zu erwarten haben, erklärt Pflege-Experte Stephan Dzulko im Interview beim Altenheim Managertag.

mehr
23.11.2016

Knapp 40 Prozent der Pflegeeinrichtungen (Stand August 2016) beteiligen sich mittlerweile an der bundesweiten Entbürokratisierung. Am 29. August 2016 trafen sich die Verantwortlichen, um eine Zwischenbilanz zu ziehen und einen Ausblick zu geben, wie das Projekt fortgeführt werden soll.

mehr
13.09.2016

Wie kommt man ohne böse Überraschungen und möglichst sicher durch die Qualitätsprüfungen des Medizinischen Dienstes? Pflege-Experte Michael Wipp zeigt Ihnen im Video auf was zu achten ist und wo Stolpersteine drohen.

mehr
19.05.2016

Skeptiker haben es befürchtet: Pflegeheime haben nichts vom PSG II – weder finanziell noch personell. Dies ist die Logik, die dem budgetneutralen Umrechnungsgedanken folgt. Rainer Wiesner, Inhaber der Sanatorium Waldfrieden GmbH, erklärt im Interview, warum die Heime mit Budgeteinbußen rechnen müssen, ob Personalabbau die Folge ist und wie Heime der Gefahr begegnen können.

mehr
03.05.2016

Seit Anfang 2015 hat Elisabeth Beikirch die fachliche Leitung des Projektbüros "Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation" übernommen. Das Projektbüro ist vom Bundesgesundheitsministerium damit beauftragt, die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen bundesweit bei der Umsetzung der neuen Pflegedokumentation - dem sogenannten Strukturmodell - zu unterstützen. Im Gespräch zieht Elisabeth Beikirch eine kurze Zwischenbilanz, zeigt Hürden, nächste Schritte und die Verbindung von Strukturierter Informationssammlung (SIS) und Neuem Begutachtungs-Assessment (NBA) auf.

mehr
08.04.2016

Die Qualitätsberichterstattung in der Pflege über die "Pflegenoten" ist seit Jahren in der grundsätzlichen Kritik. Daran hat auch die Überarbeitung der PTVS nichts ändern können. Seit 2011 liegt ein im Auftrag der BMG und BMFSFJ entwickeltes Alternativmodell auf Basis von Qualitätsindikatoren vor, das wissenschaftlich erarbeitet und praktisch erprobt ist. Der Gesetzgeber hat die Umsetzung selbst mit dem PSG II für März 2017 vorgeschrieben. Ist das zu schaffen? 

mehr
24.03.2016

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat in einigen Bundesländern die Verträge für die Inkontinenzversorgung der Pflegeheimbewohner verändert, weitere Bundesländer ziehen nach. Was dies für das Heimmanagement bedeutet, erläutert Robin Bähr, Marketingleiter der Paul Hartmann AG, im Gespräch mit Altenheim-Chefredakteur Steve Schrader.

mehr
25.11.2015

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

Oktober 2020

Neue
Hilfskraftstellen: 
Was jetzt
zu tun ist

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften