Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Wohlfahrtswerk blickt auf 200-jähriges Bes...

Jubiläum des Altenhilfeträgers

Wohlfahrtswerk blickt auf 200-jähriges Bestehen zurück

11.01.2017
Seit 19 Jahren an der Spitze des Wohlfahrtswerks: Ingrid Hastedt.  Foto: Holger Göpel

Seit 19 Jahren an der Spitze des Wohlfahrtswerks: Ingrid Hastedt.  Foto: Holger Göpel

Am 9. Januar hat das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg sein 200-jähriges Bestehen gefeiert. Neben der Würdigung der Entwicklung des Unternehmens wurden bei dem Fest auch die Ziele für die Zukunft präsentiert.

Seinen Ursprung hatte der Altenhilfeträger in der "Zentralleitung des Wohltätigkeitsvereins". Gegründet auf dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise am 7. Januar 1817 wurde damit der Grundstein für die Sozialpolitik im Land gelegt. In seinem Grußwort würdigte Manfred Lucha (Grüne), baden-württembergischer Minister für Soziales und Integration, die Rolle der Stiftung: "Ob in der Altenhilfe, der Jugendarbeit oder bei Fragen des generationenübergreifenden Zusammenhalts – das Wohlfahrtswerk ist seit Jahrzehnten Impulsgeber für soziale Innovationen, die den Alltag vieler tausender Menschen erleichtern. Dafür spreche ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Namen der gesamten Landesregierung meinen herzlichen Dank aus."

Die Stiftung betreut heute mit 1.400 Mitarbeitenden rund 2.000 Senioren. Daneben organisiert sie für jährlich rund 1.400 junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst die Einsätze.

Ingrid Hastedt, seit 1997 Vorstandsvorsitzende des Wohlfahrtswerks, berichtete bei der Jubiläumsveranstaltung von den Zielen für die Zukunft des Unternehmens. Unter anderem sollen die Pflegeheime häuslicher werden mit einer 24-Stunden-Betreuung. Darüber hinaus sollen Angehörige stärker in den Heimalltag eingebunden werden. Im Gegenzug sollten die Pflegeplatzkosten gesenkt werden. Hastedt abschließend: "Vor uns liegen weitere spannende Zeiten, und wir wollen sie mitgestalten!"

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Dezember 2018

Neue Qualitäts-
prüfungen:
Was künftig zählt

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts