Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Verena Bentele zur neuen VdK-Präsidentin g...

Mit 90,1 Prozent der Stimmen

Verena Bentele zur neuen VdK-Präsidentin gewählt

16.05.2018
Die neue VdK-Präsidentin Verena Bentele Foto: Silvia Béres, München

Die neue VdK-Präsidentin Verena Bentele Foto: Silvia Béres, München

Die bisherige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele ist zur neuen Präsidentin des Sozialverbandes VdK gewählt worden.

Die 36-Jährige erhielt von der Delegiertenversammlung des Verbandes 90,1 Prozent der Stimmen. Bentele löst die 79-jährige Ulrike Mascher ab, die sich nach fast zehnjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Bentele hatte für die Nominierung als VdK-Präsidentin ihr Amt als Behindertenbeauftragte abgegeben, das sie seit 2014 innehatte. Sie war die erste Beauftragte mit einem Handicap. Bentele ist seit ihrer Geburt blind. Bekannt wurde sie als Leistungssportlerin. Als Weltmeisterin und zwölffache Paralympicssiegerin im Biathlon und Skilanglauf machte sie den Behindertensport in Deutschland populär.

In jüngster Zeit hatte sich Bentele mehrfach äußerst kritisch gegen die Politik der AfD gewandt und die Sozialverbände aufgefordert, ein Bündnis gegen die Partei zu bilden. Die AfD versuche, die Ausgrenzung von behinderten Menschen salonfähig zu machen. Bentle sagte nach ihrer Wahl, sie wolle die erfolgreiche Arbeit des VdK fortführen und den Verband stärker für junge Menschen öffnen.

Der VdK ist mit rund 1,8 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland und setzt sich für die Interessen von Rentner, pflegebedürftigen und behinderten Menschen ein.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren