Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Tiere im Heim: Wichtige Helfer

Tiere im Heim: Wichtige Helfer

18.06.2008

Tiere gewinnen in der Begleitung älterer Menschen und beim Einsatz in Alten- und Pflegeeinrichtungen immer mehr an Bedeutung. Das hat eine Studie der Purdue Universität im US-Bundesstaat Indiana ergeben, auf die unlängst der Forschungskreis "Heimtiere in der Gesellschaft" in Bremen hinwies. Bei der Studie wurde im Speisesaal von drei Pflegeheimen zwei Monate lang ein Aquarium aufgestellt. Während dieser Zeit aßen die Demenzpatienten im Schnitt 27 Prozent mehr als sonst. Am Ende hatten sie durchschnittlich rund 1,5 Kilogramm zugenommen. Die Fische hätten auf die Bewohner beruhigend gewirkt, begründen die Wissenschaftler den positiven Effekt. Dieser habe sogar nach Ende der Untersuchung noch angehalten. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) begrüßt den Einsatz von Tieren im Heim. "Gerade alte Menschen können sehr vom Umgang mit Tieren profitieren" , sagt die KDA-Pflegeexpertin Christine Sowinski, "denn sie motivieren zu Aktivität, helfen bei sozialen Kontakten und vermitteln das Gefühl, gebraucht zu werden." Besonders beeindruckend seien die Begegnungen zwischen Menschen mit Demenz und Tieren. "Die Vierbeiner finden Zugänge, die Zweibeinern verborgen bleiben", erklärt Sowinski. Gleichzeitig warnt das KDA davor, Tiere unreflektiert und ohne Vorbereitung in Einrichtungen der Altenhilfe einzusetzen. Um dauerhaft eine Steigerung der Lebensqualität aller Beteiligten zu erzielen, dürften die Begegnungen zwischen Mensch und Tier in der Altenhilfe nicht dem Zufall überlassen werden, so das KDA. Aus diesem Grund bietet das KDA in Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln ab Februar 2006 die berufsbegleitende Weiterbildung "Tiere öffnen Welten – Fachgerechter Einsatz von Tieren in der Altenhilfe" an. Damit sollen Menschen, die im Bereich der Altenhilfe haupt- oder ehrenamtlich arbeiten (wollen), befähigt werden, den Einsatz von Tieren zu planen, zu initiieren, durchzuführen und Erfolgskontrollen dazu vorzunehmen. Quelle: Altenheim 09/2005

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

November 2019

20 Jahre
Hausgemeinschaften:
Was kommt, was bleibt?

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts