Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Thüringen will Meldepflicht für Gewaltfäll...

Neues Heimrecht

Thüringen will Meldepflicht für Gewaltfälle in Pflegeheimen

18.03.2013
<paragraph align="justify">Heike Taubert: &quot;Mit der Meldepflicht müssen alle Vorkommnisse auf den Tisch.&quot;</paragraph>
<paragraph align="right">Foto: SPD</paragraph>

Heike Taubert: "Mit der Meldepflicht müssen alle Vorkommnisse auf den Tisch."

Foto: SPD

Thüringen will eine Meldepflicht für Gewaltfälle in Pflegeheimen einführen. Das sieht der Entwurf eines neuen Heimgesetzes vor, den Sozialministerin Heike Taubert (SPD) an diesem Dienstag (19. März) dem Kabinett vorlegen wird.

"Mit der Meldepflicht müssen alle Vorkommnisse auf den Tisch, das bedeutet dann auch eine höhere Sicherheit für die Pflegebedürftigen", sagte die Ministerin in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Von der Neuregelung sind landesweit rund 400 Heime sowie 200 Behinderteneinrichtungen mit einer Gesamtkapazität von rund 32 000 Plätzen betroffen. Thüringen folgt damit dem Beispiel anderer Bundesländer wie Sachsen-Anhalt.

Mehr zum neuen Heimrecht in Thüringen lesen Sie in den Print-Ausgaben der Wochenzeitung CAREkonkret.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

Oktober 2020

Neue
Hilfskraftstellen: 
Was jetzt
zu tun ist

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts