Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Startschuss für Gesundheitsnetzwerk in Nor...

Vorbild "Gesundes Kinzigtal"

Startschuss für Gesundheitsnetzwerk in Nordhessen

11.07.2018
Das Gesundheitsnetzwerk soll vor allem dazu dienen, Krankheiten in der Bevölkerung vorzubeugen. Foto: Adobe Stock/ Photographee.eu

Das Gesundheitsnetzwerk soll vor allem dazu dienen, Krankheiten in der Bevölkerung vorzubeugen. Foto: Adobe Stock/ Photographee.eu

Die BKK Werra-Meißner und die OptiMedis AG wollen gemeinsam eine integrierte, populationsorientierte Versorgung im nordhessischen Landkreis Werra-Meißner aufbauen. Versicherte sollen so Zugriff auf ein gut ausgebautes Gesundheitsnetzwerk bekommen, das besonders der Prävention dienen soll.

Im Mai 2018 haben die Partner einen langfristigen, erfolgsabhängigen Vertrag mit einer Teilübernahme der Budgetverantwortung gemäß § 140 a SGB V geschlossen, heißt es laut Pressemitteilung. Gemeinsam mit dem Landkreis, Ärztenetzen, sozialen Einrichtungen und der Wirtschaftsförderung sei geplant, ein umfassendes Gesundheitsnetzwerk nach dem Modell von Gesundes Kinzigtal in Baden-Württemberg aufzubauen, um die Versorgung besser und wirtschaftlicher zu machen, heißt es weiter. Die Organisation werde eine regionale Managementgesellschaft übernehmen, an der sich die Ärzte und auch andere Partner beteiligen können. Auch die Kooperation mit der Pflege sei ein wichtiger Bestandteil der Arbeit, so eine OptiMedis-Sprecherin auf Nachfrage der Redaktion. Momentan gebe es aber noch keine konkreten Verbindungen in Hessen, da das Netzwerkt sich im Aufbau befindet.

Geplant sei, dass die Versicherten sich schon ab Anfang 2019 aktiv beteiligen und die Angebote des Netzwerks nutzen können. "Wir werden die Gesundheitsversorgung neu organisieren, den medizinischen mit dem sozialen Sektor verbinden und den Menschen die Chance geben, mehr Eigeninitiative in Bezug auf ihre Gesundheit zu entwickeln", erklärt Dr. Helmut Hildebrandt, Vorstand der OptiMedis AG. Dahinter steht der in Gesundes Kinzigtal über viele Jahre erprobte Ansatz, die Anreize im Gesundheitswesen umzukehren – hin zu einem System, in dem die Gesunderhaltung der Menschen belohnt wird. Hildebrandt: "Wir wollen nicht nur auf vorhandene Erkrankungen reagieren, sondern aktiv dazu beitragen, dass Gesundheit entsteht. Dementsprechend investieren wir viel in Prävention, Gesundheitsförderung, Aktivierung der Patienten und gezieltes Versorgungsmanagement, insbesondere bei chronisch Kranken."

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juli 2018

Altenpflegebarometer 2018:
Die Pflege ist Baustelle

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts