Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Qualität Studie: Gewalt gegenüber Pflegenden keine...

Studie: Gewalt gegenüber Pflegenden keine Seltenheit

03.11.2012

Bedrohung und Gewalt durch Pflegebedürftige bzw. Patienten sind für Beschäftigte in Pflegeberufen gang und gäbe.Das hat jetzt, wie die "Ärzte Zeitung" berichtete, eine Untersuchung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ergeben.

78 Prozent der Befragten gaben an, in den vergangenen zwölf Monaten Verbalattacken der von ihnen Betreuten ausgesetzt gewesen zu sein. Mit körperlicher Gewalt hatten 56 Prozent der Interviewten Erfahrungen gemacht, 44 Prozent sogar mindestens einmal im Monat. Die meisten tätlichen Angriffe ereigneten sich in stationären Altenpflege-Einrichtungen (63 Prozent).

Die Hamburger Forscher des "Competenzzentrums Epidemiologie und Versorgungsforschung bei Pflegeberufen" (CVCare) hatten 1 973 Beschäftigte aus deutschen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zu ihren Erfahrungen befragt. Darunter waren sechs Einrichtungen für Behinderte, sechs Krankenhäuser sowie 27 Einrichtungen der stationären bzw. ambulanten Altenpflege.

Facebook

Weiterführende Links:

Hier geht es zur Homepage des "CVCare"

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren