Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Qualität Qualitätsinstrument der Zukunft?

Ergebnisqualität

Qualitätsinstrument der Zukunft?

29.01.2013

Wie lässt sich messen, was tatsächlich beim Bewohner ankommt? In einem Modellprojekt des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln werden neue Methoden zur Messung der Ergebnisqualität angewendet.

Lange galt die Messung der Ergebnisqualität als Quadratur des Kreises. Doch bestimmte Gesundheitsindikatoren helfen, die Ergebnisqualität mess- und vergleichbar zu machen. Die Caritas startete zur Qualitätsoffensive und rief zu einem Modellprojekt auf. Hier soll das bewertet werden, was tatsächlich beim Bewohner ankommt.  Die Resonanz auf das Projekt, das von Wissenschaftlern um den Pflegeexperten Klaus Wingenfeld von der Uni Bielefeld begleitet wird und das auf von ihm mitentwickelte Instrumente zur Beurteilung der Ergebnisqualität in der stationären Altenhilfe setzt, ist ungewöhnlich groß: Gleich 37 Einrichtungen machten sich auf den Weg, neue Methoden der Qualitätsmessung in der Altenhilfe anzuwenden. Mit diesem Ansatz könne die tatsächliche Qualität der Pflege gemessen werden, ist die Caritas überzeugt.

Mehr zur Zeitschrift Altenheim

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren