Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Qualität Einigung im erweiterten Qualitätsausschuss

Grünes Licht für den neuen Pflege-TÜV

Einigung im erweiterten Qualitätsausschuss

20.03.2019
Endlich ist der Weg frei: Nach jahrelangem Ringen startet im Herbst der neue Pflege-TÜV für aussagekräftige Bewertungen von Pflegeheimen im Internet. Foto: Adobe Stock/ fotomek

Endlich ist der Weg frei: Nach jahrelangem Ringen startet im Herbst der neue Pflege-TÜV für aussagekräftige Bewertungen von Pflegeheimen im Internet. Foto: Adobe Stock/ fotomek

Das zuständige Gremium, der erweiterte Qualitätsausschuss von Krankenkassen und Heimbetreibern, gab in einer internen Sitzung am Dienstagabend (19. März) grünes Licht für die Reform, wie die dpa aus Verhandlungskreisen erfuhr. Es hatte Uneinigkeit über die Darstellung der Ergebnisse gegeben. Das ist jetzt vom Tisch.

Der Chef des GKV-Spitzenverbandes Gernot Kiefer sagte: "Bereits im Frühjahr 2020 werden erste Ergebnisse veröffentlicht und bis Ende 2020 soll jedes Heim nach den neuen Regeln geprüft worden sein." Gute und weniger gute Qualität werde erkennbar sein, versprach der Vorstandsvertreter des Kassen-Spitzenverbands. Neben den Ergebnissen der Prüfungen durch den Medizinischen Dienst der Kassen werden die von den Einrichtungen selbst erhobenen Kriterien in die Darstellung der Qualität der Heime eingehen. Die veralteten Pflegenoten sollen noch so lange einzusehen sein, bis sie durch die aktuelle Informationen ersetzt werden. Bereitgestellt werden sollen die Informationen in Portalen der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen wie dem "Pflegelotsen". In den Pflegeeinrichtungen sollen die Infos über die Qualität auch aushängen.

Somit hat sich die Befürchtung des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, dass die Parteien sich nicht einigen, nicht bestätigt.  Er hatte erst kürzlich gemahnt, die Bundesregierung würde das "Zepter in die Hand nehmen", sollte sich die Selbstverwaltung nicht einigen.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren