Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Thüringens Sozialministerin Werner sieht N...

Reform der Pflegeausbildung

Thüringens Sozialministerin Werner sieht Nachteile für die Altenpflege

05.04.2016
Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke). Foto: Delf Zeh

Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke). Foto: Delf Zeh

Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke) befürchtet, dass die geplante Reform der Pflegeausbildung die Altenpflege schwächt. "In der Altenpflege gibt es große Ängste, dass noch mehr Fachkräfte abspringen, wenn sie mit ihrer Ausbildung auch in Krankenhäusern arbeiten können", sagte Werner der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

"Bereits jetzt ist es ja so, dass viele in Thüringen ausgebildete Altenpfleger wegen der besseren Bezahlung nach Hessen oder Bayern abwandern", sagte Werner. Eine mögliche Konkurrenz zwischen Pflegeeinrichtungen und Kliniken um Personal könne das Problem verschärfen. Grundsätzlich sieht die Ministerin aber die Chance, dass Pflegeberufe mit einer gemeinsamen Ausbildung attraktiver werden könnten, wenn diese auch bestimmte Spezialisierungen ermögliche.
Für die Thüringer Pflegebranche hatte eine Studie des Sozialministeriums 2014 die geringsten Pflegegehälter bundesweit ermittelt. Werner sieht hier die Krankenkassen in der Pflicht, bessere Vergütungen für Pflegeeinrichtungen zu zahlen. Dies würde aber auch höhere finanzielle Belastungen für Pflegebedürftige nach sich ziehen, gab sie zu bedenken. "Die Pflegeversicherung funktioniert ja nach dem Prinzip Teilkasko mit Eigenbeiträgen."
Land, Sozialverbände und Pflegekassen hatten Ende 2012 einen Pflegepakt vereinbart, um Fachkräfte für die Altenpflege zu gewinnen. Allerdings wird die Altenpflegeausbildung oft abgebrochen. Prognosen gehen von einem Bedarf von rund 8000 zusätzlichen Pflegefachkräften bis zum Jahr 2030 aus. In Thüringen leben etwa 87 000 Pflegebedürftige. 

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Mai 2019

Stationär weitergedacht:
Angebote verzahnen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts