Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Rettungsschirm verlängert, Restart für Prü...

Krankenhauszukunftsgesetz beschlossen

Rettungsschirm verlängert, Restart für Prüfungen

18.09.2020
Das Corona-Virus stellt die Pflege nach wie vor vor große Herausforderungen. Um die finanziellen Folgen abzumildern, hat der Bundestag jetzt den Rettungsschirm verlängert.

Foto: photoguns/adaobestock

<table>
  <tr>
    <td></td>
  </tr>
</table>

Das Corona-Virus stellt die Pflege nach wie vor vor große Herausforderungen. Um die finanziellen Folgen abzumildern, hat der Bundestag jetzt den Rettungsschirm verlängert.

Foto: photoguns/adaobestock

 

Der Bundestag hat heute (18. September) das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) beschlossen. Im Bereich der Pflege werden wesentliche infolge der COVID-19-Pandemie geschaffene Regelungen zur finanziellen Entlastung bis Ende des Jahres verlängert. Geregelt wird zudem die Wiederaufnahme der Qualitätsprüfungen zum 1. Oktober.

"In der Pflegeversicherung wird die Geltung eines Großteils der durch das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz und durch das Zweite Bevölkerungsschutzesetz in § 150 SGB XI zur Unterstützung und Entlastung von Pflegeeinrichtungen und Pflegebedürftigen getroffenen und dort bis 30. September 2020 befristeten Regelungen bis zum 31. Dezember 2020 verlängert", heißt es im Gesetz.

Finanzielle Folgen des Coronavirus SARS-CoV-2 für die Pflegeeinrichtungen (z. B. durch Einschränkungen der Angebote bei Tagespflegeeinrichtungen, durch weiterhin bestehenden Bedarf an persönlichen Schutzausrüstungen o. Ä.) sollen daher auch bis 31. Dezember 2020 ausgeglichen werden können. Verlängert werden auch die Anzeigepflicht für zugelassene Pflegeeinrichtungen gegenüber Pflegekassen bei wesentlicher Beeinträchtigung ihrer Leistungserbringung, die Inanspruchnahme von Sachleistungen im Wege der Kostenerstattung in den Pflegegraden 2 bis 5 und der Schutzschirm für Angebote zur Unterstützung im Alltag. Die pandemiebedingte zeitliche Erweiterung des Anspruchs auf Pflegeunterstützungsgeld von 10 auf 20 Arbeitstage wird bis zum 31. Dezember 2020 verlängert.

Mit dem  Krankenhauszukunftsgesetz hat der Gesetzgeber zudem Regelungen zur Wiederaufnahme der persönlichen Pflegebegutachtungen und der Qualitätsregelprüfungen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen ab Oktober 2020 beschlossen. Beides war zum Schutz vor Infektionen seit Mitte März ausgesetzt. Die Wiederaufnahme erfolgt unter Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

 "Die Medizinischen Dienste begrüßen ausdrücklich, dass die persönlichen Pflegebegutachtungen und die Qualitätsregelprüfungen in der Pflege wieder flächendeckend erfolgen können. So richtig es war, beides aus Infektionsschutzgründen auszusetzen, so richtig ist es nun, beides unter Wahrung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder aufzunehmen", sagt Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS.

Zur Wiederaufnahme der persönlichen Begutachtung und der MDK-Prüfungen hat die MDK-Gemeinschaft ein übergreifendes Hygienekonzept erstellt. Dieses sowie weitere Informationen zur Begutachtung und Qualitätsprüfung während der Pandemie finden sich hier.

Facebook

Weiterführende Links:

Wie geht es mit den Qualitätsprüfungen weiter? Wie bekommen Sie die wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Krise langfristig in den Griff? Antworten auf diese und viele weitere Fagen erhalten Sie exklusiv auf der ALTENHEIM Konferenz PERSPEKTIVEN 2021 am 26. und 27. November in Köln.  Infos zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie hier

Verwandte Artikel:

Reform soll 2021 kommen

Altenheim TV Spezial

Pflege-TÜV: Worauf es bei der neuen Qualitätsbeurteilung ankommt

Veranstaltungen

Altenheim EXPO 2020

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

Oktober 2020

Neue
Hilfskraftstellen: 
Was jetzt
zu tun ist

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts