Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Pflegeschule im Ausland aufbauen

Fachkräftemangel in der Pflege

Pflegeschule im Ausland aufbauen

22.08.2018
Deutsche Ausbildungsstandards für Pflegerschüler im Ausland, die dann in Deutschland arbeiten: Würde das funktionieren? Foto: Krüper

Deutsche Ausbildungsstandards für Pflegerschüler im Ausland, die dann in Deutschland arbeiten: Würde das funktionieren? Foto: Krüper

Das Kabinett hat am 1. August zwar das PPSG beschlossen, aber angesichts der derzeitigen Mangelsituation in der Alten- und Krankenpflege bestehen starke Zweifel, ob diese Stellen überhaupt besetzt werden können. Ein aktuelles Diskussionspapier der Ernst-Abbe-Hochschule Jena enthält einen unorthodoxen Lösungsvorschlag.

Der Autor, Prof. Dr. Klaus Watzka, aus dem Fachbereich Betriebswirtschaft, schlägt die Errichtung einer groß dimensionierten Pflegefachschule (10.000 Plätze) in einem Drittland vor. Als potenziell geeignetes Land wird Vietnam diskutiert. Dies geschieht auf der rechtlichen Basis eines bilateralen Vertrags auf Regierungsebene.

Die idee: Vor Ort werden die Pflegeschüler angeworben, nach deutschen Standards ausgebildet und geprüft. Intensive Sprachtrainings würden vorgeschaltet und fänden zusätzlich parallel zum fachlichen Curriculum statt. "Die Absolventen stünden dem deutschen Arbeitsmarkt sofort zur Verfügung", so der Wissenschaftler von der Ernst-Abbe-Hochschule in dem Diskussionspapier.

Bisher beschlossene Maßnahmen seien zu kleinteilig und zu reaktiv angelegt, so der Forscher. Es sind kurzfristig Handlungen erforderlich, die einen aktiven Lösungsbeitrag in einer substanziellen Größenordnung leisten.
Zur Person: Prof. Dr. Klaus Watzka ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und lehrt im Fachbereich Betriebswirtschaft der Ernst-Abbe-Hochschule Jena insbesondere Personalmanagement.

Facebook

Weiterführende Links:

Das Positionspapier finden Sie  hier .

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Mai 2019

Stationär weitergedacht:
Angebote verzahnen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts