Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Ministerin plädiert für einen Systemwechsel

Reformpläne zur Pflegeversicherung

Ministerin plädiert für einen Systemwechsel

07.10.2019
Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD). Foto: Eckie Raff

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD). Foto: Eckie Raff

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) unterstützt Reformpläne zur Pflegeversicherung. Sie will die Fachministerkonferenz Ende November in Rostock nutzen, um ihre Ministerkollegen für weitreichende Änderungen zu gewinnen.

Sie plädiert für einen Systemwechsel. "Bisher sind die Zuschüsse des Bundes mit einem Festbetrag je Platz gedeckelt und die Familien von zu pflegenden Personen kommen für die Mehrausgaben auf. Wir wollen, dass in einem ersten Schritt bei den Zuschüssen von den Familien der Deckel drauf kommt und die staatlichen Leistungen bei Bedarf aufgestockt werden."

Bereits Anfang Oktober kommen in Ulrichshusen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) die Sozialstaatssekretäre der Länder zusammen, um die Sozialministerkonferenz vom 27. bis 28. November vorzubereiten.

Medienberichten zufolge ist die Eigenbeteiligung für einen Pflegeheimplatz innerhalb eines Jahres im Bundesdurchschnitt um mehr als 110 Euro auf nun fast 1930 Euro im Monat gestiegen.

Drese will beim Ministertreffen in Rostock auch die Rolle pflegender Angehöriger zum Thema machen. Für die Angehörigen fordert Drese eine stärkere Entlastung und bessere Unterstützung. Nötig seien unter anderem ein klarer Rechtsanspruch für pflegende Angehörige auf Freistellung sowie Lohnersatzleistung.

Die SPD-Bundesspitze will eine Bürgerversicherung für die Pflege einführen und Menschen, die für die Pflege von Angehörigen im Job pausieren, finanziell besser unterstützen. Die Pläne sollen auf dem SPD-Parteitag im Dezember eingebracht werden.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

Dezember 2020

Tests, Hygiene, Besuche:
Sicher durch den Winter

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts