Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik BMG verspricht sich positiven Effekt für P...

Debatte um allgemeines Pflichtjahr

BMG verspricht sich positiven Effekt für Pflegeberufe

06.08.2018
Angesichts des Mangels an Pflegekräften wäre es ein positiver Effekt, wenn junge Menschen an Pflegeberufe herangeführt würden. Foto: Rebel/AdobeStock

Angesichts des Mangels an Pflegekräften wäre es ein positiver Effekt, wenn junge Menschen an Pflegeberufe herangeführt würden. Foto: Rebel/AdobeStock

Junge Männer und Frauen sollen ein Jahr lang für soziale oder gemeinnützige Arbeiten zu verpflichten. Das hatte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer am Wochenende vorgeschlagen. Aus dem Gesundheitsministerium hieß es, dass es ein positiver Effekt wäre, wenn junge Menschen an Pflegeberufe herangeführt würden.

Mehrere Bundesministerien haben die Debatte über ein allgemeines Dienstjahr für junge Menschen begrüßt, beurteilen eine Verpflichtung aber zurückhaltend. Eine Sprecherin des Innenministeriums sagte am Montag in Berlin, dass im Falle einer Dienstpflicht zunächst geklärt werden müsse, ob es europa- und verfassungsrechtlich überhaupt zulässig wäre.

Ein Sprecher des Familienministeriums sprach von einer "absolut notwendigen" Debatte, zivilgesellschaftliches Engagement zu stärken. Es sei gut, wenn Jugendliche sich verpflichteten, soziale Tätigkeiten zu übernehmen. Dies fördere deren Entwicklung und den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt. Er wies zugleich auf die "Erfolgsgeschichte" beim Bundesfreiwilligendienst hin. Dabei waren seit Sommer 2011 bereits etwa 320.000 Freiwillige im Einsatz. Aktuell seien es bundesweit rund 40.000 Frauen und Männer. Jedoch beendet jeder dritte Bufdi seinen Dienst vorzeitig.

Kramp-Karrenbauer sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag), sie rechne nicht mit einer einfachen Rückkehr zur Wehrpflicht, würde aber gern über eine "allgemeine Dienstpflicht" reden. Genauere Vorstellungen, wie ein solcher Dienst aussehen könnte, äußerte sie nicht.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

März 2020

ALTENPFLEGE 2020:
Lauter leuchtende Ideen!

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts