Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Altenpflegehelfer: Ausbildung auch ohne Sc...

Modellprojekt in Hessen

Altenpflegehelfer: Ausbildung auch ohne Schulabschluss

28.02.2018
Hessen will den Zugang zur Pflegehelferausbildung vereinfachen. Foto: Krüper

Hessen will den Zugang zur Pflegehelferausbildung vereinfachen. Foto: Krüper

In Zukunft sollen angehende Altenpflegehelfer in einem Modellprojekt Ausbildungen auch dann beginnen dürfen, wenn sie keinen Hauptschulabschluss haben. Der hessische Landtag hat sich für eine entsprechende  Gesetzesänderung ausgesprochen. Bislang war der Hauptschulabschluss Bedingung für die Altenpflegehelfer.

Hinter dem Modellprojekt steht die Idee, einerseits den Pflegenotstand in Hessen in den Griff zu bekommen und zugleich vor allem junge Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren, berichtet die Hessenschau. 7000 Altenpfleger mehr werden bis 2030 landesweit gebraucht, dazu kommen 4.000 Krankenpfleger. Außerdem gehen bis dahin mehr als 10 000 Pfleger in den Ruhestand.

Schon jetzt bleiben laut Pflegemonitor 14 Prozent der Stellen unbesetzt, bei den Pflegehelfern sogar jede fünfte Stelle. Zudem waren im Januar mehr als 15 000 Flüchtlinge in Hessen arbeitslos gemeldet, rund 60 Prozent davon ohne abgeschlossene Berufsausbildung – Angaben zum Schulabschluss liegen der Arbeitsagentur nicht vor. Die Landtagsfraktionen, ob Regierung oder Opposition, bewerteten den Entwurf überraschend einstimmig positiv.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren