Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Online-Befragung gestartet

Gewalt in der Pflege

Online-Befragung gestartet

10.07.2018
Altenheim startet eine große Online-Befragung zum Thema Gewalt in der Pflege.   Foto: MH/fotolia

Altenheim startet eine große Online-Befragung zum Thema Gewalt in der Pflege.   Foto: MH/fotolia

Das Thema Gewalt wird in der Pflege immer noch häufig tabuisiert. Mittlerweile rückt es jedoch zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Zeitschrift Altenheim widmet den Schwerpunkt der September-Ausgabe dem Thema und startet dazu eine große Online-Umfrage. Hierzu sind wir auf Ihre Teilnahme angewiesen!

Gewaltprävention im Heim wird gerade vor dem Hintergrund der sich verändernden Bewohnerstruktur immer wichtiger. Doch, wie geht man damit um? Wie schützt man die eigenen Mitarbeiter vor körperlichen und verbalen Attacken?

Für eine exklusive und anonyme Auswertung in der Zeitschrift Altenheim wollen wir von Ihnen wissen, ob Sie in Ihrer Einrichtung Erfahrungen mit Gewalt machen und wie Sie damit umgehen.

Um repräsentative Ergebnisse zu erhalten, benötigen wir so viele Teilnehmer wie möglich. Also, machen Sie mit und helfen Sie uns für eine möglichst aussagekräftige Analyse. Die Befragung dauert nur eine Minute! Für Ihre Teilnahme bedanken wir uns im Voraus. Die Umfrage läuft noch bis zum 23. Juli.

 Hier geht es zur Online-Umfrage

Facebook
Kommentare (2)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2018

Gewalt in der Pflege:
So schützen Sie Ihre Mitarbeiter

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts