Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Ministerium will Gesetzesänderung in Bezug...

Vorfälle in Schloss Gleusdorf

Ministerium will Gesetzesänderung in Bezug auf Heimaufsicht

27.06.2017
In Bayern sollen die Zuständigkeiten der Heimaufsicht durch eine Gesetzesänderung angepasst werden.  Foto: vege / Fotolia

In Bayern sollen die Zuständigkeiten der Heimaufsicht durch eine Gesetzesänderung angepasst werden.  Foto: vege / Fotolia

Als Reaktion auf die vermeindlichen Vorfälle im bayerischen Pflegeheim Schloss Gleusdorf arbeitet das Gesundheitsministerium derzeit an einem Vorschlag für eine Gesetzesänderung in Bezug auf die Kompetenzen der Heimaufsicht.

Nach den  Ereignissen rund um die Pflegeeinrichtung Schloss Gleusdorf mit mehreren Todesfällen hat die SPD-Landtagsfraktion in Bayern einen Bericht zu den genauen Ereignissen im Herbst 2016 in der Einrichtung gefordert. Das Gesundheits- und Pflegeministerium musste hierzu am 20. Juni im Gesundheitsausschuss des Landtags Stellung nehmen. "Wir wollen wissen, ob es im Fall Gleusdorf um das Versagen oder gar das kriminelle Handeln einzelner Personen ging – oder ob da ein Strukturversagen vorlag, wo die Politik nachbessern muss", wird Ruth Waldmann, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, von der "Süddeutschen Zeitung" zitiert. Im Fokus steht auch die Frage, ob die Heimaufsicht ausreichende Kompetenzen hat, um derartige Vorkommnisse aufzudecken.

Bereits im Februar hatte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) angekündigt, das Prüfverfahren der Aufsicht ändern zu wollen. Oft ist diese nur in beratender Funktion im Einsatz. Die Ministerin wollte klarstellen, in welchen Fällen eine Beratung nicht mehr ausreicht und eine Anordnung erfolgen muss. "Der Vorschlag für eine entsprechende Gesetzesänderung wird derzeit vom bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerium erarbeitet", sagte Huml der Deutschen Presseagentur (dpa). Nach Angaben des Ministeriums soll die Novelle bis zum Anfang der kommenden Legislaturperiode Ende 2018 abgeschlossen sein, berichtet die "Welt".

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...
August 2017

Wahl 2017:

Klarer Auftrag – Höchste Zeit zum Handeln!

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts

Vincentz Network

Vincentz Berlin

Top-News aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.