Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern übernimmt Kosten fü...

Finanzierung der neuen Pflegeausbildung

Mecklenburg-Vorpommern übernimmt Kosten für die Pflegeausbildung

11.07.2019
Mecklenburg-Vorpommern übernimmt ab Beginn des Ausbildungsjahres 2019/2020 die Kosten für die Pflegeausbildung. Foto: AdobeStock/fokussiert

Mecklenburg-Vorpommern übernimmt ab Beginn des Ausbildungsjahres 2019/2020 die Kosten für die Pflegeausbildung. Foto: AdobeStock/fokussiert

Das Land Mecklenburg-Vorpommern übernimmt ab Beginn des Ausbildungsjahres 2019/2020 die Kosten für die Pflegeausbildung. Damit ist das Bundesland der bundesweit einheitlichen Regelung zur Finanzierung der neuen Pflegeausbildung ein Jahr voraus.

Das Geld in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro stamme aus dem Etat des Sozialministeriums, sagte Ministerin Stefanie Drese (SPD) am Mittwoch in Rostock. Die Regelung gelte auch für Pflegeschüler, die schon das zweite oder dritte Ausbildungsjahr beginnen. "Unsere Befürchtung ist, dass junge Leute den Pflegeberuf jetzt nicht ergreifen, sondern lieber warten, bis die Ausbildung im kommenden Jahr schulgeldfrei ist."

Mecklenburg-Vorpommern könne es sich nicht leisten, deshalb junge Leute für diesen Beruf zu verlieren, begründete Drese die Aktion.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Oktober 2019

Wie Sie eine strukturierte Dienstplanung sicherstellen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts