Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Management Pflegekassen einigen sich auf zentrale Ant...

Thüringen

Pflegekassen einigen sich auf zentrale Antragsstelle für Zuschläge

10.05.2019
Mehr Personal für die medizinische Behandlugnspflege in Heimen kann beantragt werden. Foto: bilderstoeckchen/AdobeStock

Mehr Personal für die medizinische Behandlugnspflege in Heimen kann beantragt werden. Foto: bilderstoeckchen/AdobeStock

Thüringer Pflegeeinrichtungen, die Zuschläge für zusätzliches Personal haben wollen, müssen ihre Anträge zentral bei der DAK Gesundheit stellen. Darauf hätten sich alle Pflegekassen im Freistaat geeinigt, wie der Verband der Ersatzkassen (vdek) am 8. Mai mitteilte.

Demnach können Anträge ab sofort im Internet gestellt werden. Hintergrund ist das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz, mit dem Einrichtungen für Vollzeit- und Kurzzeitpflege unter bestimmten Voraussetzungen Geld für zusätzliches Personal bekommen können. Im Verband vdek sind alle sechs Ersatzkassen vertreten, bei denen zusammen rund 550 000 Menschen in Thüringen versichert sind.

Erst kürzlich hatte das BMG die Förderrichtlinien für digitalen Ausbau und eine bessere Vereinbarkeit von Familien und Beruf genehmigt.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

September 2020

Forderungs-
management: 
Wie Sie wirksam
nachhaken

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts