Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Management Neuer Diakoniekonzern in Hamburg gegründet

Pflegemarkt

Neuer Diakoniekonzern in Hamburg gegründet

25.01.2019
Anfang des Jahres hatten sich das Albertinen-Diakoniewerk und die Immanuel Diakonie zusammengeschlossen. Logo: Immanuel Diakonie GmbH und Albertinen-Diakoniewerk

Anfang des Jahres hatten sich das Albertinen-Diakoniewerk und die Immanuel Diakonie zusammengeschlossen. Logo: Immanuel Diakonie GmbH und Albertinen-Diakoniewerk

Mit einem Festakt ist am Freitag in Hamburg die "Immanuel Albertinen Diakonie" gegründet worden. Anfang des Jahres hatten sich das Albertinen-Diakoniewerk aus Hamburg und die Berliner Immanuel Diakonie mit insgesamt 6.700 Beschäftigten zusammengeschlossen.

Gemeinsam könnten beide Partner ihr Tätigkeitsfeld erweitern und Schwerpunkte etwa in der Herzmedizin ausbauen, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) vor rund 400 Gästen im Albertinen Krankenhaus. Es sei zudem ein Gewinn, dass der Konzernsitz in Hamburg bleibe. In Berlin wird es am 27. Januar eine zweite Feier geben.

Betrieben werden unter anderem Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Angebote in der Sucht- und Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Das neue Unternehmen ist mit seinen Einrichtungen in sieben Bundesländern aktiv. Das Umsatzvolumen wird auf 540 Millionen Euro beziffert.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren