Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist Verschie...

Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte beklagt

Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist Verschiebebahnhof zu Lasten der Altenpflege

25.03.2019
Isabell Halletz beklagt die Bürokratie bei der Anwerbung ausländischer Mitarbeiter. Foto: BAGAP

Isabell Halletz beklagt die Bürokratie bei der Anwerbung ausländischer Mitarbeiter. Foto: BAGAP

Das parlamentarische Verfahren zum Fachkräftezuwanderungsgesetz so kurzfristig aufzuschieben, verärgere die Arbeitgeber in der Altenpflege und gehe zu Lasten der Pflegeversorgung, sagt die Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte in einer Pressemitteilung.

Als eines der wenigen Industrieländer habe es Deutschland bisher nicht geschafft, ein einheitliches und praktikables Fachkräfteeinwanderungsgesetz zu verabschieden. Im Wettbewerb mit anderen Ländern, die aufgrund der demografischen Entwicklung ebenfalls Fachkräfte anwerben, könne Deutschland es sich nicht leisten, die ohnehin hohen Hürden der Zuwanderung aufgrund parteipolitischer Empfindlichkeiten weiter ungeordnet zu lassen, heißt es in der Pressemeldung weiter. Nachdem zur Abstimmung des Referentenentwurfes vor Weihnachten letzten Jahres noch ordentlich Dampf im Verfahren gewesen sei, scheine sich die Lokomotive nun festgefahren zu haben, beklagt die trägeroffene Interessenvertretung der Pflegeeinrichtungen.

Dazu Isabell Halletz, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte (BAGAP): "Wir brauchen jetzt einheitliche und klare Regelungen zur Fachkräfteeinwande-rung. Die Botschaften im Ausland und die zahlreichen Anerkennungsstellen in Deutschland sind völlig überlastet und personell unterbesetzt. Sechsmonatige Wartezeiten auf Visa-Ter-mine und teilweise bis zu 12-monatige Anerkennungsverfahren sind absolut praxisfern und inakzeptabel. In der Altenpflege können wir gar nicht so viel ausbilden, wie der Bedarf an Pflegekräften steigt. Ohne die zusätzliche Rekrutierung aus dem Ausland wird der Mangel an Pflegefachkräften bei den Unternehmen deutlich verschärft. Die Politik muss endlich handeln!"

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

März 2020

ALTENPFLEGE 2020:
Lauter leuchtende Ideen!

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts