Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Demenz Humor und Demenz

Ausstellungseröffnung „Demensch – Alltagssituationen mit Demenz“

Humor und Demenz

08.11.2018
Humor kann helfen, Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Eigenarten zu entwickeln. Foto: Krüper

Humor kann helfen, Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Eigenarten zu entwickeln. Foto: Krüper

Humor und Demenz, passt das zusammen? Ja, meint die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein und lädt im Dezember zur Ausstellungseröffnung "Demensch – Alltagssituationen mit Demenz".

25 Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann hat der Landesverband erworben, um sie als Wanderausstellung innerhalb Schleswig-Holsteins zu verleihen. Swen Staack, Geschäftsführer der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein und Leiter des Kompetenzzentrums Demenz, betont zum Hintergrund der Ausstellung, dass Humor helfen kann. Sowohl um Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Eigenarten zu entwickeln, als auch in der direkten Begegnung mit ihnen oder der Bewältigung der Krankheitserfahrung als Betroffene und Begleitende.

Erste Station der Ausstellung vom 3. Dezember bis 3. Januar ist der Kieler Schwedenkai. Von 16.00 bis 18.00 Uhr gibt es dort am 3. Dezember ein Eröffnungsprogramm mit Prominenz.Peter Gaymann berichtet über die Initiative "Demensch – Alltagssituationen mit Demenz". Vor Ort erstellt er einen Cartoon, der dann zu Gunsten der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein versteigert wird. NDR-Journalistin Bettina Tietjen spricht über ihre Erfahrungen mit der Demenz-Erkrankung ihres Vaters, die sie auch in ihrem Buch  verarbeitet hat.

Außerdem freut Swen Staack sich, dass der 3. Dezember auch Auftakt der NDR-Aktion " Hand in Hand für Norddeutschland - gemeinsam für Menschen mit Demenz " mit den Alzheimer Gesellschaften Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Hamburg als Partnern ist.

Facebook

Weiterführende Links:

Der Besuch der Ausstellung und die Teilnahme an der Eröffnung sind kostenlos, Spenden sind aber gerne gesehen. Eine Anmeldung bis zum 26.11. bei der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein unter info@alzheimer-sh.de  oder 040 / 308 579 87 ist zur besseren Planung notwendig.

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren