Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Demenz Bpa: Behauptungen sind falsch und unsinnig

Vorwurf: Heimbewohner werden mit Psychopharmaka und Antidepressiva ruhiggestellt

Bpa: Behauptungen sind falsch und unsinnig

30.10.2018
Die Pflegeheime beziehungsweise deren Mitarbeiter verordnen keine Medikamente, betont bpa-Präsident Bernd Meurer. Foto: Petair/AdobeStock

Die Pflegeheime beziehungsweise deren Mitarbeiter verordnen keine Medikamente, betont bpa-Präsident Bernd Meurer. Foto: Petair/AdobeStock

Die kürzlich öffentlich erhobenen Andeutungen, Pflegekräfte würden Heimbewohner eigenmächtig mit Psychopharmaka und Antidepressiva ruhigstellen, weist Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), in aller Entschiedenheit zurück.

"Behauptungen, Pflegebedürftige würden mit Medikamenten traktiert, um Zeit zu sparen, sind falsch und unsinnig. Die Pflegeheime beziehungsweise deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verordnen keine Medikamente. Das Ausstellen von Rezepten obliegt ausschließlich den Ärzten. In den Heimen wird strikt nach den vorgegebenen Medikationsplänen ausgereicht. Abweichendes wird nicht geduldet", erklärt Meurer, der selbst drei Pflegeheime betreibt.

Professor Gerd Glaeske von der Universität Bremen hatte kürzlich behauptet, dass die gravierende Fehlversorgung mit Beruhigungsmitteln und die gleichzeitige Unterversorgung mit Antidementiva sich nicht mit den medizinischen Leitlinien erklären lassen. "Im Gegenteil: Hier liegt der Verdacht nahe, dass demente Menschen einfach ruhiggestellt werden, statt sie richtig zu behandeln", so Glaeske. Er hatte zusammen mit der Techniker-Krankenkasse den TK Innovationsreport 2018 veröffentlicht.
Wenn Krankenkassen zum Verordnungsverhalten von Ärzten forschen, sei es unredlich, bei vermuteten Fehlentwicklungen kurzerhand die Pflegeheime zu verdächtigen.

Facebook
Kommentare (3)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Mai 2019

Stationär weitergedacht:
Angebote verzahnen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts