Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten CDU-Bildungspolitiker sprechen sich für St...

Zusammenlegung der Pflege-Ausbildungen

CDU-Bildungspolitiker sprechen sich für Stopp der Generalistik aus

17.02.2016

Nachdem zwei Grünen-Politikerinnen ein Moratorium zum Pflegeberufsgesetz gefordert haben, schließen sich nun auch die Bildungspolitiker der CDU der Kritik an der Generalistik an und sprechen sich für einen Aufschub aus.

Thomas Feist, Experte für berufliche Bildung in der Unionsfraktion, schlägt vor, die Pflegeberufe in das Regime des Berufsbildungsgesetz zu überführen. Niemand sei so recht zufrieden mit dem Gesetzentwurf, der die Zusammenlegung der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege vorsieht, sagte Feist den Stuttgarter Nachrichten. Die "Angst um den Nachwuchs" vor allem bei den Anbietern der Altenpflege könne man "nicht ignorieren". Deshalb wollten die Experten für Berufsbildung in der Fraktion "Stopp sagen". Feist spricht damit die Befürchtung vieler Altenpflege-Arbeitgeber an, genralistisch ausgebildete Altenpfleger könnten sich anschließend vermehrt für den besser bezahlten Job im Krankenhaus entscheiden.

Mit dem Vorschlag, die Pflegeberufe in das Berufsbildungsgesetz zu überführen, würde der generalisierte Teil der Ausbildung verknappt werden. Der pflegepolitische Sprecher der Unionsfranktion, Erwin Rüddel, bewertet den Vorschlag seiner Kollegen positiv . Es sei wichtig, "dass keiner der drei Pflegeberufe in seinen Kernelementen Schaden nehme".

Keine gute Nachricht für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), der das Gesetz eigentlich bis zum Sommer durch das Parlament gebracht haben wollte. Aber auch der Koalitionspartner SPD ist entsetzt. Hilde Mattheis, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, spricht von einem "Affront gegenüber dem Minister".

Bereits zwei Politikerinnen der Grünen hatten sich zuvor für einen Aufschub der Generalistik ausgesprochen.

Erleben Sie die aktuelle Diskussion rund um das Pflegeberufegesetz und die Generalistik beim Zukunftstag Altenpflege vom 8. bis 10. März in Hannover.

Facebook
Kommentare (4)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum digitalen Abo
Juni 2017

Freiwilligen-Management:

Machen Sie passgenaue Angebote!

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts

Vincentz Network

Vincentz Berlin

Top-News aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.