Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Berliner Ärzte sind dafür

Video-Behandlung

Berliner Ärzte sind dafür

12.10.2018
Berliner Ärzte haben sich dafür ausgesprochen, Patienten im Einzelfall ausschließlich aus der Ferne beraten zu dürfen. Foto: Adobe Stock/ M.Dörr & M.Frommherz

Berliner Ärzte haben sich dafür ausgesprochen, Patienten im Einzelfall ausschließlich aus der Ferne beraten zu dürfen. Foto: Adobe Stock/ M.Dörr & M.Frommherz

Berliner Ärzte sollen Patienten im Einzelfall künftig auch ausschließlich aus der Ferne beraten und behandeln können. Für eine entsprechende Änderung der Berufsordnung hat die Delegiertenversammlung der Berliner Ärztekammer gestimmt.

Kammerpräsident Günther Jonitz erklärte, der verantwortungsvolle, ergänzende Einsatz moderner Kommunikationsmedien erweitere die Behandlungsmöglichkeiten und diene der Stärkung des Arzt-Patientenverhältnisses. Der persönliche Kontakt zum Patienten werde aber auch künftig der "Goldstandard" sein.

Bevor die Änderung in Kraft treten kann, muss noch die Gesundheitsverwaltung zustimmen. Auf dem Deutschen Ärztetag im Mai war das Fernbehandlungsverbot gekippt worden, die Landesärztekammer übernahm nun die Lockerung.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juni 2019

Ausbildung:
Pflegeberufe auf
neuem Kurs

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts