Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Awo-Aktion: 60 Minuten für die Pflege

Altenpflege

Awo-Aktion: 60 Minuten für die Pflege

27.10.2017
Am Wochenende werden die Uhren umgestellt. Foto: AdobeStock/kathrin 39

Am Wochenende werden die Uhren umgestellt. Foto: AdobeStock/kathrin 39

Winterzeit: In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Die Arbeiterwohlfahrt in Schleswig-Holstein nimmt das zum Anlass und fordert "60 Minuten für die Pflege": Journalisten sollten sich mit der Altenpflege jenseits von Skandalen, Pflege Noten und Fachkräftemangel beschäftigen.

Uwe Braun, Leiter des Unternehmensbereichs Pflege bei der AWO Schleswig-Holstein, bedauert, dass die vielen interessanten Geschichten nur selten erzählt werden. Geschichten von leisen Momenten und lauter Musik stellt er sich vor, von Familie und Wahlverwandtschaft, von Eierlikör und dem letzten Schokohasen: "Geschichten, die berühren, motivieren, nachdenklich und neugierig machen. Und die zeigen, wie die Arbeit und das Leben mit Pflege wirklich sind."

Mit der Aktion möchte die AWO Schleswig-Holstein Journalisten die Möglichkeit geben, hinter die Kulissen zu sehen.

"Die Presseinladung der AWO, die bei der Zeitumstellung gewonnen 60 Minuten für die Pflege zu nutzen, begrüßen wir außerordentlich. Es ist für uns von besonderer Bedeutung, den Pflegenden unsere ernstgemeinte Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen und auch dafür zu sorgen, dass das Thema Pflege nicht nur bei Skandalen diskutiert wird",sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren