Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Abschied von Monika Paulus als Regionallei...

Stiftung Liebenau

Abschied von Monika Paulus als Regionalleiterin und Heimleiterin

15.09.2020
27 Jahre war Monika Paulus bei der Stiftung Liebenau tätig, davon 22 Jahre als Heimleiterin im Franziskuszentrum in Friedrichshafen. Nun geht sie in den Ruhestand. Foto: Stiftung Liebenau

27 Jahre war Monika Paulus bei der Stiftung Liebenau tätig, davon 22 Jahre als Heimleiterin im Franziskuszentrum in Friedrichshafen. Nun geht sie in den Ruhestand. Foto: Stiftung Liebenau

Monika Paulus geht nach 27 Jahren bei der Stiftung Liebenau in den Ruhestand. Sie plant nun, mit ihrem Mann auf Reisen zu gehen.

Neben ihrer Funktion als Regionalleitung im Bodenseekreis hatte Paulus als Hausleiterin zuletzt die Baustelle am Franziskuszentrum in Friedrichshafen und die Corona-Pandemie zu managen, so die Stiftung Liebenau in einer Pressemitteilung. Sie möchte nun mit ihrem Mann auf eine Reise gehen. "Spannend an unserem Beruf ist, die verschiedenen Lebenswege zu sehen", so Paulus im Rückblick. Grundvoraussetzung sei jedoch, dass man Menschen mag. "Dann wird es nie langweilig. Beim Bau habe ich jetzt den ‚Mensch Handwerker‘ kennengelernt", schildert sie. Sie sei angetan von der unkomplizierten und hilfsbereiten Art, etwa als es darum ging als vorsorgliche Corona-Maßnahme "schnell mal ein paar Bauzäune umzusetzen". "Bei Mitarbeitenden fand ich es immer faszinierend, wie man einzelne Fähigkeiten fördern oder entdecken kann. Was kann der gut? Wieviel Spielraum braucht jemand?" Es berühre sie und mache sie stolz, wenn Mitarbeitende längerfristig in ihrer Region arbeiten, womöglich schon ihre Ausbildung im Haus absolviert haben. Ihr Leitungsteam habe ihr immer loyal und zuverlässig den Rücken freigehalten, ebenso wie die Pflege, die Hauswirtschaft und die Verwaltung.

Nach ihrer Ausbildung arbeitete Paulus in der Altenpflege, aber auch in einer neurologischen Klinik und im Suchtbereich einer psychiatrischen Landesklinik. In Ravensburg gab es für sie und ihren Mann bei einem privaten Träger die Gelegenheit, Altenhilfe nach ihrem eigenen Verständnis zu gestalten. Vor 27 Jahren sind sie von der Stiftung Liebenau angeworben worden. "Altenhilfe sah zu der Zeit noch komplett anders aus", so Paulus. Im Haus St. Johann in Tettnang, ihrem ersten Einsatzort bei der Stiftung Liebenau, gab es weit und breit noch kein Pflegebett. Vor 22 Jahren übernahm sie dann die Leitung des Franziskuszentrums in Friedrichshafen.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

Zum Abo...

September 2020

Forderungs-
management: 
Wie Sie wirksam
nachhaken

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts