Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Fachforen Management-Forum 24 Qualitätsmanagement - Qualitätsprüfung: Üb...

Qualitätsmanagement - Qualitätsprüfung: Überprüfung nach WTG durch die Heimaufsicht

1 Post
Autor
Thema

Franz

Freitag, 19. Februar 2010 00:48:31

Hallo zusammen,
meine Frage bezieht sich auf die Überprüfung einer stat. Pflegeeinrichtung durch die Heimaufsicht.
Hat die Aufsichtsbehörde das Recht eine Begleitung (durch z. B. PDL o. QMB des Hauses) während der Überprüfung abzulehnen?
Meine Frage richtet sich auf: Einsicht in die Dokumentation, in Augenscheinnahme des Pflegezustandes der Bewohner sowie Besichtigung aller öffentlichen Räumlichkeiten
Befragungen der Bewohner/Beirat/Mitarbeitenden finden selbstverständlich ohne Begleitung statt.
Lediglich im Wohn- undTeilhabegesetz § 18 bin ich fündig geworden. Dort steht im Abs.3 . . . "Der Betreiber hat dies zu dulden".
Gibt es hierzu weitere Rechtsquellen, bzw. eine etwas genauere Formulierung?
Mit freundlichen Grüssen aus dem Rheinland


managementCare

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loggen Sie sich ein oder registrieren sie sich um diese Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Dienstag, 30. November 2010 21:40:46

Ein Anspruch auf Begleitung der Heimaufsicht seitens der Einrichtung besteht - wie Sie darstellen - nicht. Dieser könnte sich nur aus Gesetz ergeben. Insoweit ist die Heimaufsicht im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen frei, wie sie ihre Arbeit macht.

zum Seitenanfang